Kann so eine Induktionsspannung entstehen?

7 Antworten

Nein, es kann keine Induktionsspannung entstehen, da nur die relative Bewegung von Spule zu Magnet zählt. Da aber beide gemeinsam bewegt werden, ist diese nicht vorhanden.

Naja was bewirkt ein sich verändernes magentisches Feld in einem Leiter? B.z.w finde ich, klingt die Aufgabenstellung etwas eigenartig, ich würde es aber so verstehen, dass der Magnet in der Spule bewegt wird.

Woher ich das weiß:Hobby – Laienwissen

Die andern Antworten sind richtig. Aber ich weiss nicht, wie die Aufgabe gemeint ist. Hast du sie richtig abgeschrieben?

Ein Dauermagnet wird in eine Spule gelegt. Die Spule wird mit einem 
Magneten bewegt. Kann jetzt eine Induktionsspannung entstehen? Begründe!

Es steht zweimal "ein" Magnet.

  • Wenn das zweimal der gleiche Magnet ist, (man also die Spule mit dem Magneten bewegt), dann wird keine Spannung induziert, weil sich aus Sicht der Spule das Magnetfeld nicht ändert.
  • Wenn der Magnet, "mit dem" die Spule bewegt wird, ein weiterer Magnet ist, dann wird dann eine Spannung induziert, wenn man sich mit dem zweiten Magneten der Spule mit dem ersten Magneten nähert oder sich entfernt.

Das war das Problem an der Frage; sie stand genauso an der Tafel und ich habe sie 1:1 übernommen. Unserer Lehrer ist ziemlich komisch mit seinen Formulierungen.

Aber vielen Dank

0

Was ist für eine Induktonsspannung erforderlich?

U=-N*dphi/dt=-N*d(A*B)/dt

Eine Spannung wird induziert, wenn sich die Flussdichte und/oder der Spulenquerschnitt ändert.

Letzterer bleibt offensichtlch konstant. die Flussdichte wird durch dn umwicketen Magneten vorgegeben und wird nur vernachlässgbar vom Feld des andern Magneten überlagert. Somit bleibt der mag. Fluss auch bei Translation in Bezug auf den äußeren Magneten konstant. Damit ist dphi/dt=0 und es wird keine Spannung induziert.

Okay, das stimmt so nicht ganz. natürlich ändert sich die Flussdichte im Inneren der Spule, wenn sich der äußere Magnet rel. zur Spule bewegt.

Man kann ja annehmen, dass die Flussdichte relevant ist, wenn auf den inneren Magneten eine Kraft wirkt.

0

Wenn der Dauermagnet im Inneren der Spule fest mit ihr verbunden ist, dann entsteht keine Induktionsspannung, wenn man beide zusammen bewegt. Es müsste der Dauermagnet relativ zu Spule in der Weise bewegt werden, dass sich im Innern der Spule der magnetische Fluss zeitlich ändert (siehe Induktionsgesetz).

Gruß, H. 

Was möchtest Du wissen?