Kann sich eine Frau in ein Mann verlieben, der körperlich kleiner ist als Sie?

23 Antworten


Derweil es natürlich nicht der sozusagen allgemeingültigen Regel entspricht, das der männliche Pendant körperlich kleiner geraten ist als der weibliche Pendant, so siehst Du derartige Paare natürlich auch entsprechend selten respektive dir ist bis dato auch noch kein solches Paar begegnet. Das bedeutet aber natürlich auch nicht, dass es derartige Paare, wo diese körperlichen Merkmale zutreffen nicht gibt und von daher dürften auch bei derartigen Paaren durchaus auch Gefühle im Spiel sein. Ob dabei noch andere Interessen eine Rolle spielen könnten, das sei zwar auch nicht ausgeschlossen, an dieser Stelle aber auch nicht zu klären.


Meine erste Beziehung - immerhin fast fünf Jahre lang und schon mit Hochzeitstermin ... er  ein 1,70 m großer "Sitzriese" (also nicht unbedingt lange Beine), ich vier Zentimeter größer, sehr schlank, sehr langbeinig, mit einem Faible für Absätze nicht unter 8 cm ...

Wir waren, zumindest optisch, ein eher ungewöhnliches Paar ...

Mein jetziger langjähriger Partner ist auch nur einen Zentimeter größer als ich.

Auch wenn ich eigentlich auf Männer ab 1,85 m stehe, hat das nicht verhindert, dass ich mich in ihn verliebt habe (und das immer noch bin).

Außerdem ist das einfach ein Klischee, aber viele Leute trauen sich eben auch nicht, sich über solche Dinge hinwegzusetzen ... weil man damit manchmal auffällt

Eine große Frau, Arm in Arm mit einem wesentlich kleineren Mann, dieses Bild zieht immer noch die Blicke der lieben Mitmenschen an, wie ein Magnet das Eisen. Auch wenn alle danach streben modern, weltoffen und tolerant zu sein, macht sich doch noch bei der kleinsten Abweichung von der vermeintlichen Norm eine große Irritation und Verwunderung breit.

"Kann sich eine Frau in ein Mann verlieben, der körperlich kleiner ist als Sie?" ....aber immer ist das möglich, denn man verliebt sich nicht in die Körperlichkeit, sondern in den Menschen!!!

Ist die Größe beim Partner entscheidend? Nun ist es mit der Liebe so, dass sie nicht täglich an die Tür klopft und wir froh sein können, wenn sie uns besucht. Man sollte sie nicht wegschicken, nur weil der Mann kleiner oder jünger als man selber ist. 

Ich denke, mit dem nötigen Selbstbewusstsein, das bei großen Frauen im Laufe der Jahre ohnehin natürlich gewachsen ist, weil sie es gewöhnt sind, die Blicke auf sich zu ziehen, wird ein umgekehrter Größenunterschied der ehrlichen und aufrichtigen Liebe eines Paares keinen Abbruch tun. Irgendwann können diese zwei Menschen sicherlich sogar (mitleidig) lächeln über all die Gaffer, die vielleicht zuhause in einer nicht annähernd so glücklichen und harmonischen Beziehung leben.

"Und warum ist das so selten?".......Fakt ist allerdings, dass die meisten Frauen, die auf Partnersuche sind, sich einen größeren Mann an ihrer Seite wünschen. Wenn wir noch ein Übriges tun, und uns in Herzensangelegenheiten selbst einengen, so sollten wir uns am Ende nicht wundern, wenn die große Liebe unbemerkt an uns vorbeigezogen ist, nur weil uns das eigene Regelwerk blind werden ließ.

Was möchtest Du wissen?