Kann meine Partnerin auch gleichzeitig "beste Freundin" sein?

8 Antworten

Klar doch. Auf jeden Fall. Das ist doch das tolle daran. Du kannst zu ihr kommen wenn nötig und alles loswerden, was dich belastet. Besser geht doch nicht;D

Ja klar. So eine Beziehung scheint in meinen Augen auch die beste zu sein.Aber wenn man Schluss macht ist der Schmerz auch größer, da man auch seine beste Freundin verloren hat.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das is ein Ideal von mir ich würde mir eine loyale kleine Dummschwätzerin (Mehr oder weniger) wünschen mit der man einfach auch mal bisschen abspassten kann und bisschen aufziehen bisschen wie Kinder so einfach unbeschwert mal drauf sein und dann kann man ja wieder zurück ins Erwachsenenleben so ne Kumpeline auch

1,9 Jahre...süss :D

Genauso sollte es sein!!

Alles andere ist ja nur rumgevögel oder F+. Wenn es um die Wurst geht, dann siehst du ob sie dein Partner ist. Und das scheint ja so bei euch zu sein! Super!

Ja, da hast du Recht. Wenn man sich auf freundschaftlicher Ebene nicht versteht, dann auf partnerschaftlicher erst recht nicht.

Was möchtest Du wissen?