Kann meine Mutter mir meine Tochter wegnehmen?

16 Antworten

Keine Sorge, du und dein Kleiner sind vollkommen in Sicherheit. Sie hat nicht einmal das Recht auf Kontakt zu ihm. Du musst ihr den Kontakt nicht erlauben und kannst ihn ihr sogar komplett verbieten (das lässt sich in Extremfällen auch gerichtlich klären). Ich würde dir sogar raten den Kontakt der beiden komplett zu untersagen, denn diese Streitereien sind nicht gut für die Entwicklung deines Sohnes.

So einfach kann sie dir dein Kind nicht wegnehmen. Da müsste schon eine Kindswohlgefährdung vorliegen und dann wäre es sehr unwahrscheinlich, dass sie das Kind bekommen würde.

Aber du solltest dir gut überlegen, ob du es zulassen willst, dass dein Kind in einer solchen Umgebung aufwachsen muss. Diese Streitereien sind sehr schlecht für die Entwicklung des Kindes.

Du bist als Mutter in der Pflicht, dafür zu sorgen, dass das Kind in Ruhe und Frieden aufwachsen kann. Du solltest also zusehen, dass du da so schnell wie möglich weg ziehst.

Nein hat sie nicht. Du bist die Mutter und bleibst es. Sollte jemals das Jugendamt vor der Tür stehen darfst du gleich erzählen wie sie in Anwesenheit des Kindes mit dir umgeht.
Ansonsten versuch da weg zu kommen... Notfalls auch mit dem Jugendamt. Lass dir sowas nicht sagen. Du hast genug eigene Probleme und musst dir das nicht antun. Kannst du zu einer Verwandten oder so?
Bellende Hunde beißen nicht - sie droht dir nur damit wie sie dir vermutlich schon dein ganzes Leben lang mit irgendwas droht. Lass dich davon nicht einschüchtern sie scheint riesige Probleme mit sich selbst zu haben. Versuch einfach da weg zu kommen. Für dich und für das Kind.

Wie wäre es mit umziehen? 

Wie alt bist du?

Was sagt der Vater des Kindes dazu?

Ich bin 19, er sagt gar nichts er hat Angst vor meiner Mutter.

0

Nach wie vor bestimmt das Jugendamt bzw. das Familiengericht ob jemand das Sorgerecht entzogen wird und nicht die Oma.

Ob ein Umzug in eine andere Wohnung sinnvoll sein kann, musst du selbst wissen.

Was möchtest Du wissen?