Kann man zum "8. Klasse-Praktikum" Lehrerin wählen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, bei uns konnte man auch Praktikum als Lehrer/in machen. Allerdings nur in der Grundschule, alles andere wäre ja auch albern, das hat man ja sonst täglich. Aber da hat jede Schule auch ihre eigenen Vorschriften, also frage mal den Praktikumsbetreuer bzw. deine/n Klassenlehrer/in

Die Ausbildung zur Lehrerin ist ein Studium der Pädagogik an einer erziehungswissenschaftlichen Fakultät einer Hochschule, Voraussetzung dafür ist das Abitur. Wenn Du herausbekommen möchtest, ob Dir so etwas Freude macht, dann solltest Du schaun, ob Du ein Praktikum im Bereich Erzieher machen kannst, denn wenn Dir das Freude macht, dann ist das ein erster Anhaltspunkt. Meines Wissens gibt es nicht die Möglichkeit in einer Schule ein Praktikum zu machen, andererseits könnte ich mir vorstellen, dass Du einen solchen Platz bekommen könntest, wenn Du einen Brief schreibst, in dem Du Dich an eine Privatschule wendest und die Lehrer mit Deinem Brief überzeugst. Das wird nicht einfach, aber wenn Du es wirklich willst, dann schaffst Du das auch! Viel Glück!

Ja, Grundschule müsste eigentlich gehen.

Das habe ich selbst auch gemacht und es war richtig schön.

Vielleicht setzt Du Dich mal mit Deiner früheren Grundschule in Verbindung und fragst an, ob die Praktikanten aufnehmen. Schließlich kostet Fragen ja nichts. ;-)

Wieviele Wochen macht ihr das Praktikum?

noch nicht in der achten klasse. du weißt aber schon dass man da abitur braucht und studiert haben muss?! und wenn du in der 8.praktikum machen willst bist du wahrscheinlich in der realschule.

Nein auf einer Gesamtschule ein A-Kurs zwei B-Kurse mit aussicht in einem Fach in den A-Kurs aufgestuft zu werden, womit ich dann mein Abi machen würde^^

0
@Celikio

dann musst du halt noch studieren. aber um einen studienplatz für tiermedizin zu bekommen musst du schon einen 1er schnitt haben - sonst hast du keine chance.

0

Was möchtest Du wissen?