Kann man zu blöd sein, sein Fahrrad aufzupumpen oder ist was kaputt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du noch die ganz alten Ventile mit dem Gummischlauch hast, sie kleben manchmal. Probieren mal neue Ventile. 

Oder du hast die."französischen " Ventile, bei denen musst du sie Verschraubung am oberen Ende lösen und mal kurz draufdrücken, um sie zu lösen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du auf der Felge fährst würde ich dir raten nicht weiterzufahren, bis der Reifen aufgepumpt ist. Sonst machst du dir das ganze Rad kaputt und kannst dir ein neues Hinterrad kaufen.
Manche Ventile kann man auch an einer Tankstelle aufpumpen, da sie ziemlich identisch mit Autoventilen sind.
Ansonsten fahr ruhig in einen Fahrradladen. Im Zweifel pumpen die dir dein Rad auch mal eben mit einem Kompressor auf und finden ja vielleicht sogar das Problem, weshalb es bei dir nicht ging.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Draufstecken, verriegeln, pumpen. Wenn du "daneben" pumpst solltest du das hören, wenn nichts durchs Ventil durchgeht ebenfalls, oder es wird schwer zu pumpen.

Möglicherweise ist einfach dein Schlauch defekt, am einfachsten prüfst du das mit einem Eimer wasser. Mantel entfernen, Schlauch ins Wasser tunken und Abschnitt für Abschnitt auf Blasen achten um eine mögliche Undichtigkeit zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schon richtig so.

Staubschutzkappe abdrehen, Luftpumpe aufsetzen, Pumpen, Luft im Reifen, Staubschutzkappe wieder drauf drehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monna381
20.09.2016, 06:40

Mh. Besten Dank, haha. ^^ Nur: Mir hatte mal ein Nachbar dabei zugesehen, wie ich das Rad aufpumpe und dann meinte er, so wie ich das mache, geht ja die ganze Luft daneben. ????? Habe ich nicht verstanden.

0

Was möchtest Du wissen?