Kann man sich in Frankreich mit englischer-sprache Verständigen?

7 Antworten

wenn du Kunde / Gast bist, wird man sich ein bisschen Mühe geben, wirklich gut englisch sprechen die wenigsten .. ausser in internationalen Hotels.

Sehr hilfreich ist es, zumindest ein paar basics zu lernen:

Bitte / Danke / Guten Tag 

S'il vous plaît/ merci/ bonjour

Damit hat man gleich Pluspunkte, auch wenn man darüber hinaus wenig versteht ... Aber ein bisschen Mühe muss man sich schon geben ..

sonst hilft google translate bei der Speisekarte, die in der Provinz selten mehrsprachig kommt .. und gerade da erwartet der Franzose das jeder die franz Begriffe sowieso versteht. 

Beliebtes Missverständniss z.B.  

Glas (glace) heisst Eis .. 
verre ist das (wein)Glas

ün glass de vön ruusch  .. wird keiner als "ein Glas Rotwein" interpretieren..

un verre de von rouge  

cafe ist der kleine Espresso

ein grosser Kaffee heisst (warum auch immer) americano
der Milchkaffee, von den Franzosen zum gerne zum Frühstück -
petit déjeuner "peti deschönee"
getrunken (nicht cafe latte, sondern grosser Kaffee plus heisse Milch)
ist der cafe au lait "kafe o lä"  

wenn man das kann, wird man nicht verhungern und verdursten ... 
und die Rechnung (le addition) kann man überall mit kreditkarte begleichen.

Hotels kann man mit booking.com buchen, dann hat der Hotelier 
alles für ihn lesbar .. und man muss nicht versuchen telefonisch anzufragen ob ein Zimmer frei ist ... 

... das wäre, kurz gefasst das Basiswissen  :-) 

Danke für deine umfangreiche Information :) 

0

Natürlich klappt das. Marseille, Nizza und Monaco sind so touristisch, da kannst du ohne Probleme mit jedem Kellner und jedem Verkäufer Englisch sprechen. Deren Englisch wird in den meisten Fällen nicht top sein, aber zur Verständigung reicht es locker. 

Problematisch wird es wenn du nach Dax fährst oder in den Médoc. Da sprechen 99% der Menschen kein Englisch und die 99% wollen es auch nicht. In Grosstädten, besonders an der Cote d'Azur, kein Problem. 

Danke für deine Hilfe :) 

0

Mit JEDEM Kellner und JEDEM Verkäufer??? NEIN! Versuche mal, mit den "Beurs" aus der Banlieue von Marseille oder Avignon Englisch zu sprechen!

0
@Bswss

Dass du in Castellane oder Frais-Vallon mit englisch nicht weit kommst mag klar sein. Ich meine aber dass du in Städten wo viele Touristen sind (und besonders in den Teilen der Städte wo Touristen sind, bzw. in den Stadtzentren) mit Englisch kein Problem hast. Auch in Frankreich hat sich diesbezgl. viel getan. In der Schule lernt seit Jahren jeder Englisch. Die Franzosen sprechen es zwar vergleichsweise schlecht, aber um ein Eis und ein Bier zu bestellen reicht es dann doch. Alles andere sind nur veraltete Clichés.

0

Mein Ex-Freund, ein Halbfranzose, sagte immer dass die das sehr wohl können aber nicht wollen. Die Franzosen sind nunmal ein stolzes Volk. 

Das gilt aber sicher nicht für alle, besonders nicht die jüngeren, und wenn du nur was zu Essen bestellen willst oder so wirst du mit Englisch sehr gut zurecht kommen

Es ist nicht falsch zu behaupten, dass viele Franzosen nur sehr schlecht oder - dies gilt für Ältere - gar kein Englisch sprechen.  In Frankreich sollte man zumindest Elementar-Französisch können.

In Hotels und Orten mit viel internatinalem Tourismus isr Englisch aber weniger ein Problem.

Eher schwierig, erfordert etwas Geduld Leute zu finden die englisch sprechen können und wollen! Aber bis Sommer kannst du dir ja auch ein bisschen         ,, Überlebenswortschatz" aneignen...

Das werde ich definitiv machen, hatte in der Schule leider kein französisch als Fach gehabt ^^

1

Was möchtest Du wissen?