sprechen franzosen mit touristen wirklich nur französisch?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Es kommt darauf an, wie Du ihnen entgegentrittst. Wenn Du Dich wie ein plumper Idiot verhälst, der Deutsche neigt dazu von jedem Deutschkenntnisse zu erwarten, bekommst Du auch nur Französisch zu hören. Auch, oder besonders im Elsass, wo fast alle zumindest etwas Deutsch können. Wenn Du von vorne herein erstmal freundlich Grüsst und dem Franzosen gegenüber seine Sprache respektierst, mit einigen Grundkenntnissen lässt sich schon viel machen, hilft der Franzose gerne und hat auch Geduld um Dich zu verstehen.

Nur wie gesagt: Von vorn herein musst Du den Respekt erbringen nicht in Deutschland zu sein.

Kommt drauf an. Wenn sie Englisch oder Deutsch können werden sie mit dir wahrscheinlich auch Englisch (oder Deutsch) reden. Aber da die meisten das nicht oder nicht so gut sprechen können musst du mit ihnen halt Französisch reden.

charmingwolf 08.07.2011, 19:22

Und hab mal die Höflichkeit in Fr. ein Deutscher in seine Sprach Ansprechen, dann find er das ganz Normal

0

Also ich war schon sehr oft in Frankreich aber nicht um urlaub zu machen egal. Ich komme zum punkt also ich habe in frankreich viele Personen getroffen die deutsch reden du kannst die ja auf deutsch fragen ob sie deutsch reden meistens antworten die auf deutsch und außerdem das mit english das ist quatsch ENGLISCH ist weltsprache in jedem land sind Leute Die english reden also entweder Deutsch oder english

das ist ein völlig sinnloses Gerücht. Sicher gibt es den einen oder anderen Fanatiker, aber die bilden eher die Ausnahme. Mein Austauschschüler z. B. hat mit mir NUR DEUTSCH gesprochen. Und wenn wir nicht weiterkamen, probierten wir es eben in einem Gemisch aus Französisch, Englisch und Deutsch. und zugegeben: natürlich freut sich jeder, in seiner Muttersprache angesprochen zu werden, oder?^^ keine Panik, wird schon schiefgehen

die franzosen haben kein talent für englisch, dass klingt voll schlimm immer;-). an der grenze zu deutschland sprechen viele deutsch, aber im landesinneren dann schon nicht mehr so viel.

Ich war mit meiner Klasse in frankreich meine klasse kann kein französisch geschweige denn meine lehrer und ich musste ständig als übersetzer dienen. Ein Freund von mir geht in einen Laden und fragt nach dem weg auf englisch die Ladenbesitzerin guckt ihn so an als ob er grad chinesisch gesprochen hat. Die Franzosen konnen kein Englisch geschweige denn deutsch ausser in Strasburg. Ausserdem hab ich 3 Jahre in Paris gelebt die haben da wirklich schlechte noten in englisch und deutsch

SetzKuss 08.07.2011, 20:15

Ja das ist ja unerhört! In Paris spricht man nicht einmal genug Deutsch? Wo doch so viele Deutsche ihr gutes Urlaubsgeld dort lassen?! Da könnte man doch von den Parisern genauso viel Deutschkenntnisse erwarten, wie man von den Berlinern Französischkenntnisse erwarten sollte. Oder etwa nicht? Denn hier bei uns in Berlin wird jeder französische Besucher sofort und tadellos von den Berlinern in Französisch angesprochen. Fremdsprachen sind uns Balinern sozusagen in die Wiege gelegt worden. Und in Paris sollte das anders sein? Irgendwie komisch...

0

JA, wenn die Touristen Französisch können, dann sprechen Franzosen mit ihnen auch Französisch. Ansonsten gehts vielleicht auch mit etwas Englisch oder mit freundlichem Händeringen. Leider sprechen nicht sehr viele Touristen Französisch und auch die Franzosen sind noch nicht Weltmeister im Fach "Fremdsprachen" geworden. Aber auf beiden Seiten ist Besserung in Ausssicht. Aber wenn ein Franzose ohne die kleinsten Deutschkenntnisse nach Deutschland kommt, dann ist er wahrscheinlich genauso verloren, wie ein Deutscher in Frankreich ohne die geringsten Französischkenntnisse. Logik aus dieser Erkenntnis: Beide sollten sich ein bisschen mehr Mühe geben, dann klappts auch mit der Verständigung. Wer nämlich hundert worte Französisch lernt, kann damit schon einen großen Teil der Grundkonversation bestreiten. Einfach mal versuchen!

mittlerweile sprechen die meisten Franzosen Englisch, Deutsch ist weniger vertreten. Aber nicht jeder Franzose, der Englisch sprechen kann, mag auch Englisch sprechen: In Touristengegenden dürftest du aber keine Probleme damit haben.

Die Franzosen sind ein stolzes und unglaublich liebenswertes Volk und sie mögen es, wenn die Touristen wenigstens versuchen, sich in der Landessprache zu verständigen. Sei es auch grammatikalisch oder von der Aussprache her ein Desaster :-) , die Bemühung allein zählt und wird mit Charme und Gastfreundschaft belohnt. Es lohnt also wirklich, sich ein klein wenig Mühe zu geben.

non, au contraire, dieses gerücht, das früher seine existenzberechtigung hatte, ist längst überholt. die franzosen reden sehr gerne englisch und deutsch, was ich persönlich nicht so gut finde, weil so wird mein miserables französich auch nicht besser.

hmm, überlege gerade - liegt es vielleicht an mir? und an meinem französisch...

nein, keine sorge, du kommst durch mit grundkenntnissen, das geht!

nein, einige vllt schon, englisch und deutsch wird da nicht so sehr wie bei uns unterrichtet. ich war selbst schon in frankreich und da hab ich mit denen auch englisch und deutsch gesprochen :)

Vor ein paar Wochen hatte ich ein Trip in ein D. Nachbarland gemacht. Im innerland könnte niemand Deutsch Sprechen sollte ich mich Beschwerden??

das stimmt, sie geben nen scheiß auf englisch und deutsch mögen sie gleich noch viel weniger :) außer sie wollen dir was verkaufen, dann geht das schon irgendwie :D

Ja, das stimmt, aber sie freuen sich über jeden, der sich in ihrer Sprache versucht, und sei es auch noch so schlecht.

Was möchtest Du wissen?