Kann man Pferde zum Ausreiten "mieten"?

4 Antworten

Ich kenne einige Höfe, die so etwas anbieten, ist aber eher selten. Bei den meisten wird dazu das Besitzen des Reiterpasses gefordert. Dieser bestätigt, dass du dich mit dem Reiten im Gelände auskennst. Ansonsten kannst du natürlich auch geführte Ausritte buchen. Viel Glück & Spaß!

Einen "Reiterschein" so wie einen "Autoführerschein" gibt es nicht. Du kannst lediglich Abzeichen wie zB kleines und großes Hufeisen machen, diese sind aber nicht erforderlich.

Theoretisch KANN dir ein Stallbesitzer ein Pferd "ausleihen" und dich damit ins Gelände lassen, zumindest wenn du volljährig bist.

ABER hier in Deutschland ist mir persönlich kein einziger Stall bekannt, an dem ohne Beaufsichtigung Pferde an Fremde (und erst recht nicht an Minderjährige!) verliehen werden. Das kann große Probleme mit der Versicherung geben und im Falle eines Unfalls verdammt teuer für den Pferdebesitzer werden.

Was du machen kannst, ist einen von einer möglichst ausgebildeten oder zumindest erfahrenen Person angeleiteten Ausritt zu buchen. Da ist dann mindestens eine Aufsichtsperson dabei, die sagt wo es lang geht und wie schnell man reiten soll/darf etc. und die eben aufpasst, dass keinem was passiert. Meistens finden solche Ausritte in Gruppen von 5-10 Personen statt.

Also so einfach mieten kann man sich kein Pferd. Das wird kein Besitzer mitmachen.

Aber einige Ställe bieten geführte/ begleitete Gruppenausritte an an denen man teilnehmen kann.

Schau einfach im Internet nach welche Reitställe es in deiner Umgebung gibt, in der Umgebung von Oldenbrug kenn ich mich leider nicht aus.

Wenn du den Basispass oder das kleine Reitabzeichen hast ist das natürlich von Vorteil aber meist kein muss bei solchen Gruppenritten :).

Huhu Nelee,

bei uns im Ruhrgebiet wirst du mit solchen Angeboten bald zu geworfen. Du gehst hin, gibst deinen Personalausweis ab und dann kannst du ausreiten, ob man das nun gut findet ist eine andere Frage.

Ab welchem Alter denn?

0

Was möchtest Du wissen?