Kann man Muffins auch ohne Muffinform Backblech backen?

7 Antworten

Kannst Du, allerdings brauchst Du Papierformen (bei dünnen, 2 zusammensetzen), gibt es in Haushaltwarenläden oder billig in manchen "Schnulliläden" (Billigwaren- Läden, Pr. Bombe, PFPfeifer,....)! Du könntest ja auch versuchen Alufolie, besser Backfolie über einen Becher in Muffin Größe zu formen (ohne Loch, ganz geschlossen und doppelt) Es gibt, aber auch Fertigmischungen, wo Förmchen dabei sind. :-)

Ja, mit diesen kleinen Papierbackförmchen. Ohne alles werden es platte Kekse :-)

LG

ja schon kla, das man die papieförmchen brauch.. aber muss man die auch in ne form legen ? ;)

0

Hallo nicooole, natürlich kannst Du Muffins auch ohne Muffin-Backform backen. Du musst nur darauf achten, dass die Papier-Backförmchen (doppelt genommen) ziemlich dicht beieinander stehen. Weil der Teig sich ja noch ausbreitet, musst Du hinnehmen, dass Deine Muffin eckig werden. Von den größeren Förmchen bekomme ich etwa 25 auf mein Backblech. Achte darauf, dass sie nicht zu voll werden, dann geht auch nichts daneben. Viel Freude IDDIE

ja funktioniert :-) papierförmchen brauchste aber. und es kann auch sein, dass sie dann nicht ganz so schön rund und formgleich werden. was ja im endeffekt nicht schlimm ist, denn dann siehts auch wirklich super selbstgemacht aus ;-) hehe

Mit den Papierförmchen schon, ich stell sie dann immer etwas eng zusammen auf so ein kleines Blech, dann werden sie halt eher viereckig, aber das ist besser, als wenn sie auseinander laufen...Und- am besten für jeden Muffin zwei Papierförmchen nehmen, dann hält das Ganze ein bisschen besser zusammen!

Was möchtest Du wissen?