Backen ohne backform?

9 Antworten

Sollte gehen. Habe ich früher immer gemacht. Nur solltest du darauf achten die Förmchen nicht zu voll zu machen, da der Teig sonst ausläuft. Außerdem musst du mit einer unschönen Form rechnen.

Du könntest die Förmchen stabilisieren, indem du sie ganz nah aneinander stellst, sodass sie sich einigermaßen selber bzw. gegenseitig stützen. Oder versuch mal 2-3 Papierförmchen ineinander zu stapeln. Vielleicht stützt das ja auch noch zusätzlich?


Ja, es geht.
Wenn die Förmchen jedoch zu voll sind, kann es sein dass sie überlaufen und es aussieht als wäre dir ein Auto über dein Backblech gefahren :D
Wenn der Teig zu flüssig ist, kann genau das gleiche passieren.

**zur Not kann man 2 Förmchen ineinander stecken und hat somit eine stabilere Form** somit verläuft es nicht ganz so schnell :D

Ganz bestimmt auf jeden Fall mindestens 2 Papierförmchen ineinander stecken. Sonst werden sie sehr flach, weil der Teig die Förmchen auseinander treibt.

0

Kommt halt auf die Konsistenz des teigs an :D

0

In fertigbackmischungen sind die förmchen schon enthalten :) einfach fertigen teig rein geben und backen. Lg

Du solltest auf passen das der Teig nicht zu flüssig ist und die Förmchen nicht zu voll machen, da die Muffins zu sehr in die breite gehen und teilweise auslaufen können. Sie werden dann leider nicht so hoch wie normale Muffins, aber notfalls geht es.

So weit ich mich erinnere sind zb. In Fertigbackmischungen auch nur diese Papierförmchen und es steht auch nicht drauf, dass man noch eine andere benötigt.

Oke danke schön :)

1

Was möchtest Du wissen?