Kann man mit sojamilch genauso kochen wir mit kuhmilch?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also ich aß bereits Eierkuchen, Milchreis und Waffeln, allesamt mit Sojamilch und es war echt köstlich.

;)

Pur schmeckt die echt ni so doll, aber wenn sie nur eine Zutat ist macht das keinen großen Unterschied schätz ich. Ist nicht ganz so süß, wenn man von Milch sagen kann dass sie süß schmeckt ^^

achja und beachten musste da nüscht.

Ja , kann man. Ohne Probleme. Zu empfehlen sind noch: Reisdrink, Haferdrink, Dinkeldrink, Mandeldrink. Und mit einem entsprechendem Automaten kann man sich täglich selber einen Getreidedrink zubereiten, auch aus ganz anderen Sorten, als man sie im Supermarkt erhält. Kuchen bereite ich immer mit Soja-Reisdrink zu-da merkt man absolut keinen Unterschied. Bei reiner Sojamilch vielleicht etwas. Reisdrink ist süßer und hat nicht so einen Beigeschmack, wie Sojadrink.

Es gibt verschiedene Sorten Sojamilch, die sich für verschiedene Gerichte besonders eignen. Ungesüßte Sojamilch eignet sich besonders für herzhaftere Speisen... Gibts in jedem Biomarkt. Ich persönlich bevorzuge Soja-Reisdrink. Der schmeckt aber etwas süßer.

kann ich alles nur bestätigen, bei uns wird alles mit sojamilch gekocht, obwohl wenn bestimmte sachen gemacht werden, dann schaue ich schon auf die marken (wir dürfen doch sicher keine werbung machen?), aber die Marke im Supermarkt, die es nicht in den Naturkostläden gibt, ist manchmal besser, wenn der Milchgeschmack gefragt wird... Beim Kochen versteht sich, denn Sojadrink ist eben keine Milch, nur ein Ersatz, aber genauso verwendbar

Ich denke, dass Kuhdrüsensekret ein Ersatz für Sojamilch ist - und nicht andersrum! ;-)

0
@SickChickJay

...Wer sagt bitte, dass Sojadrink ein Ersatz für Kuhmilch sei? Ich möchte hier ganz dringend darauf verweisen sich darüber kundig zu machen, wie lange es schon Sojaprodukte gibt und aus welchem Land diese stammen. Weiterhin möchte ich darauf aufmerksam machen, dass in diesen Ländern, Sojadrink fast täglich selber gemacht wird, genauso wie Tofu und der Tofu zusammen mit Fleischgerichten verwendet wird, also keineswegs als ein Ersatz für etwas, sondern als ein vollwertiges Nahrungsmittel^^ Ersatz-das Wort ist echt gräßlich.

0
@Murrmurr

es ist, denke ich, auch bekannt, das in den Ländern wo Sojamilch und Tofu hergestellt wurde von jeher, ein Großteil der Bevölkerung an Kuhmilchunverträglichkeit leidet, was zu diesem Ersatz geführt hat. Nun braucht kein Mensch Kuhmilch, da diese für Kälbchens schnellem Wachstum gedacht ist, so wie Muttermilch für Menschenbabys essentiell ist. Aber wenn wir in der Gesellschaft bestimmte Gerichte essen wollen, die seit Jahren mit Kuhmilch zubereitet worden sind und eben als solche Gerichte bekannt sind, dann suchen wir einen 'Ersatz' und in dem Sinne ist Sojamilch (und natürlich auch alle andere pflanzliche 'Milchsorten') am besten geeignet

0
@lichtengel999

80% der Weltbevölkerung leidet an einer Lactoseintoleranz, also nicht nur speziell die Chinesen und Menschen aus dem asiatischen Raum. In Deutschland sind es etwa 15 % mit LI. Kommt daher, da wir irgendwann mit der Milchwirtschaft angefangen haben und sich bei uns ein Gen entwickelt hat, mit dessen Hilfe wir auch im erwachsenen Alter das Enzym Lactase herstellen können, um die Lactose in der Kuhmilch aufzuspalten. Aber auch dieser Effekt sinkt mit dem Alter des Menschen, so dass man ab etwa 50 Jahren ebenso eine LI bekommen kann, was nicht selten ist. Ist es nun richtig zu sagen, dass die Menschen im asiatischen Raum Sojadrink verwenden, weil sie eine LI haben? Oder ist es viel mehr richtiger zu sagen, dass Sojabohnenkultivierung und die Produkte daraus bei denen schon seit Jahrtausenden zur Kultur gehören? Aus der Sicht des Deutschen, zu dessen Kultur die Sojabohne garnicht gehört, sondern die Kuhmilch, stellt der Sojadrink tatsächlich einen Ersatz dar, wobei das Wort Ersatz im Zusammenhang mit Sojaprodukten immer den Touch vom Vegetarismus mit seinen angeblichen Mängeln hat, die man ausgleichen müsse mit Ersatzprodukten. Für einen Chinesen ist der Sojadrink kein Ersatz, es ist ein adäquates wertvolles Lebensmittel. Nun ja, wir reden quasi über das Gleiche :-)

0

Geht gut schmeckt auch aber eben nicht wie gewohnt sonder anders.Probiere die Milch pur dann merkst Du es.

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?