Kann man mit 18 aufs Abendgymnasium?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich widerspreche Dir, Du kannst auch auf ein Berufsbildendes Gymnasium gehen.

Die Altersspanne ist dort recht groß. So besucht meine Tochter eine 11. Klasse einer solchen Schule. Die Schüler sind zwische 17 und 23 Jahre alt. Interessanterweise funktioniert die Klassengemeinschaft besser, als wenn alle gleichalt sind.

Es gibt sogar vereinzelt Schulen , wo die Schüler gleichzeitig mit dem Abitur eine Ausbildung abgeschlossen haben.


Auf einer solchen Schule hast Du Anspruch auf BAFÖG           ( wenn die Eltern nicht zu viel verdienen ) Zudem denke ich - in Tagesform läßt sich das Abitur leichter machen, als wenn Du zur Abendschule gehst.

Das Berufliche Gymnasium besuchen Schülerinnen und Schüler mit ganz unterschiedlichen Zugangsvoraussetzungen. Der größte Teil kommt mit dem mittleren Bildungsabschluss aus den allgemein bildenden Schulen.

Viele Schülerinnen und Schüler haben aber auch schon eine Berufsausbildung, waren anderweitig beruflich tätig oder haben einen Auslandsaufenthalt hinter sich.

Die Altersspanne innerhalb einer Klasse kann daher von 16
bis 24 Jahren reichen.

Das Durchschnittsalter zu Beginn der Vorstufe liegt in der Regel bei 17 bis 18 Jahren.

0

Also bei uns im Abendgymnasium (in staatlich/Hessen) ist es so: Man muss mindestens 19 Jahre alt sein (zu dem Zeitpunkt an dem das erste Semester los geht), und in fester Arbeit sein., in Ausnahmefaellen reicht es Arbeitssuchend gemeldet zu sein! Bafög kann man erst im letztem Jahr beantragen. So ist es bei uns :) Ich kann es dir nur empfehlen, mach es. Wichtig ist ein Ziel zu haben und Vorfällen darf man nicht glauben, es sei leicht. Das ist es nicht. Ich habe vor 1,5 Jahren angefangen um meine Gesamtsituation irgendwann verbessern zu können. Und es bisher nie bereut. In ein paar Wochen betrete ich die direkte Abiturphase, die dauert dann 2 Jahre an.

Klar kannst du. 

Wäre mir neu,  dass man für das Abendgymnasium Berufserfahrung braucht. 

Mit dem Alter kannst du auf jeden ´Fall aufs Abendgymnasium.

Bis 21 kann man auf ein berufliches Gymnasium - kostenlos

Was möchtest Du wissen?