Kann man Kokosfett ersetzen?

4 Antworten

wenn du butter hoch erhitzt, verbrennt sie: das heißt sie wird schwarz, ungesund, schmeckt nicht mehr und versaut so den geschmack aller anderen dinge, die du damit mischst.. anstatt kokosfett läßt sich bestenfalls butterSCHMALZ verwenden. das ist hoch erhitzbar UND hat den guten buttergeschmack.

vermutlich geht es im rezept um die temperaturstabilität des fettes und die ist bei kokosfett SEHR hoch als äquivalent mit buttergeschmack, kannst du im günstigsten fall butterSCHMALZ verwenden. butter enthält zuviel wasser und verbrennt bei höheren temperaturen schnell. das sieht nicht nur übel aus, sondern schmeckt dann auch nicht.

generell ja - solang die temperatur nicht zu hoch ist, butter verbrennt bei zu hohen temperaturen. außerdem hat es einen eigengeschmack, der sich überträgt. kokosfett ist oft geschmacksneutral. wie es da bei schokolade ausschaut weiß ich allerdings nicht, hab ich noch nicht gemacht.

Falls es nur für den Schokoüberzug ist kann man es auch weglassen, doch falls es in den kuchen kommt würde ich es duch Margerine ersetzen da diese auch fast genauso hitzestabil ist!!! ich selbst bin gegen kokos allergisch und benutze immer margerine!!!

Viel Spaß noch!!

Nein, das geht nicht.

Palmin ist Kokosfett. Gibt´s in jedem Laden. Das macht die Schokolade fest und glänzend.

Genau richtig! Für den Schokoüberzug kannst du nichts anderes nehmen. Etwas änlich ist noch das Fett, was du für die Friteuse nimmst (diese Blöcke) aber das wird nich so schön fest und gänzend. Aber es geht gerade so.

0

Was möchtest Du wissen?