Kann man Kohlenstoff schmelzen, wie auch andere Elementarstoffe?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Im Erdinneren (damit meine ich nicht den Kern, sondern durchaus schon die Kruste und den oberen Mantel) dürfte es geeignete Bedingungen für flüssigen Kohlenstoff geben:
Hoher Druck, hohe Temperaturen und kein freier Sauerstoff.
Vermutlich können unter solchen Bedingungen auch ganz gut Diamanten entstehen, nämlich als »Eiskristalle«, die entstehen, wenn der flüssige Kohlenstoff »gefriert«.
Auf Gasriesen bzw. tief in deren Atmosphäre soll es ja sogar Diamanten regnen können, dort herrschen in einiger Tiefe zweifellos auch geeignete Temperaturen und Drücke für flüssigen Kohlenstoff. Dass der praktisch weiß glüht, steht natürlich auch außer Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber sicher doch. Du musst nur allen Sauerstoff fernhalten, damit der Kohlenstoff nicht vorher verbrennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmelzpunkt:

3820 K (~3546,85 °C, Diamant), 3948 K (~3674,85 °C, Graphit), 3948 K (~3674,85 °C, Amorph)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein man kann kohlenstoff nicht schmelzen dar er vorher oxidiren (verbrenen) würde. wenn man kohlenstoff jedoch in einem vakuom lagert kann man es schmelzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SlowPhil
07.08.2016, 18:41

Im Vakuum schmilzt kaum etwas außer Metallen. Die meisten Stoffe haben im Vakuum keine flüssige Phase.

1

Bei Kohlenstoff schmilzt bei ca. 3600°C

Ok, den Sauerstoff sollte man weglassen (Vakuum oder Inertgasatmosphäre). Schmelzen kann man den Kohlenstoff nur im schwebenden Zustand (Magnetfeld oder Erdorbit), weil es kein anderers Material gibt, das bei diesen Temperaturen noch eine Gussform wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SlowPhil
07.08.2016, 18:45

Vakuum nicht, da schmelzen nur Metalle, wenn überhaupt. Alles andere hat bei p=0 keine flüssige Phase, sich Kohlenstoff nicht. Den Druck muss nicht unbedingt ein Gas ausüben, im Erdinneren (schon innerhalb der Kruste) herrschen Bedingungen.

1

Sicher, wenn ich einen Goldring mit Brillanten einschmelze, ist der Brillant verschwunden, das Gold aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christianwarweg
07.08.2016, 16:10

Die Argumentation verstehe ich nicht.

1

Ja, der Schmelzpunkt ist jedoch sehr hoch und wie die anderen vor mir gesagt haben, würde der Kohlenstoff vorher oxidieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, kann man, aber man braucht ziemlich viel Hitze und natürlich im Vakuum. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SlowPhil
07.08.2016, 18:57

Vakuum ist ungeeignet. Kaum etwas, vor allem kein Nichtmetall (Metalle haben durch die Anziehung zwischen Atomrümpfen und Elektronen einen guten Zusammenhalt und einen entsprechend niedrigen Dampfdruck), lässt sich in Vakuum verflüssigen.

1

Was möchtest Du wissen?