Kann man Käse bei Low/No Carb essen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich kann immer wieder nur dazu raten, die primäre Energiequelle des menschlichen Organismus nicht zu beschränken oder gar ganz aus der Ernährung zu entfernen.

Aber zu deiner ursprünglichen Frage: Kann mich meinem Vorredner Flapsi nur anschließen - solange der Kohlenhydrat-Gehalt von Käse deinen Vorstellungen einer Low/No-Carb-Diät entspricht, kannst du ihn problemlos zu dir nehmen, da die Makronährstoffe neben Kohlenhydraten bei einer Low Carb-Diät irrelevant sind.

Wie Flapsi bereits erwähnte, ist es in deiner Situation sogar essentiell, viel mehr Fett als der Otto Normalverbraucher zu sich zu nehmen, da die Energiegewinnung nur noch durch die den Körper sehr belastende Ketose, welche Fett voraussetzt, stattfinden kann.

Du kannst den Käse somit problemlos zuführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Low CARB = niedrige Zufuhr von KOHLENHYDRATEN. Bei der ketogenen Diät (minimale Aufnahme von Kohlenhydraten) muss der Fettgehalt deiner Ernährung sogar extrem hochgeschraubt werden. Käse bei Low Carb: jawoll. Aber bitte keine Light-Version, denn die schmeckt nicht und das fehlende Fett wird durch Zucker ersetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von boonning
10.07.2016, 02:30

Ok vielen dank für die Antwort. Dann kann ich mir zwischen den Reiskräckern mit Lachs auch mal Käse zum Abendessen reinpfeifen :)

0

Bei No Carb habe ich keine Erfahrung.

Aber bei Low Carb geht Käse in Ordnung ... schließlich hat fast alles Kohlenhydrate und es ist ja keine Brezel oder so ...

Das Fett spielt bei dieser Diät keine Rolle. D.h. der Fettanteil des Käses ist irrelevant. Möchtest du jedoch zugleich noch low fat essen und/ oder kalorienarm so solltest du Light Käse essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darfst du essen - aber in Maßen, weil die fette gesättigt sind.. Besser sind ungesättigte fette

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?