kann man irgendwas dagegen tun wenn ein hund stark haart das er nicht mehr so stark haart?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unser Hund haart um die Winterzeit rum auch viel, wir geben Distelöl ins Futter und bürsten täglich die losen Haare aus dem Fell! Es ist dieses Jahr bedeutend weniger als letztes Jahr, also denke mal, dass es ganz ok ist ;-)

Mein Hund haart ebenfalls gerade sehr, und er ist ein Collie ;P Man kann bei ihm die Haare geradezu ,,ausrupfen" ... naja also bei ihm hilft eigentlich das Bürsten ganz gut. Also den Filz gut rauskämmen und so ... des hilft bestimmt.

Wie bei Menschen auch,so gibt es bei Hunden oftmals Schilddrüsen-Unterfunktion Die häufig bei Jodmangel auftritt.Beim Hund führt das zu einer sehr trocknen Haut. Die Haare wachsen viel langsammer ,und der Hund verliert mehr Haare als gewöhnlich.beim Tierarzt gibt es Jodpräparate. Ich gebe meinen Hund in der Woche einmal Fisch,am besten Seefisch-Kabeljau-Scholle.Gibt es tiefgefroren .Ich lege den Fisch in einen Behälter und übergieße den Fisch mit kochenden Wasser einige Minuten stehen lassen.Dann ist der Fisch fertig.So habe ich den Fisch nicht zerkocht,und die Minneralien bleiben.Den Fisch mische ich mit ins Hundefutter.Der Fisch ist Jodhaltig.

hchwertiges futter, regelmässig bürsten, keine badeorgien. furminator kaufen und ab und zu benutzen. haare auf textilien lassen sich gut mit einem feuchten haushaltsgummihandschuh entfernen.

Täglich ein wenig Distelöl ins Futter beigeben, kräftigt das Haar und macht es glänzend

Was möchtest Du wissen?