Kann man für den Erste Hilfe Kurs, den man beim Führerschein braucht, auch seinen Rettungsschwimmer in Silber vorlegen?

8 Antworten

Als Ausbilder kann ich dir sagen, dass du für dein Abzeichen die Teilnahme an einem Erste Hilfe Kurs nachweisen musst. Da es mittlerweile nur noch eine Kursform gibt kann die Frage eindeutig mit Ja beantwortet werden. Der Kurs darf nur nicht älter als 2 Jahre sein. Für das Abzeichen wirst du trotzdem noch die Puppe wiederbeleben müssen, denn das ist eine Prüfungsleistung.

ganz klar: Ja. Die letzte Auffrischung darf nicht älter als 2 Jahre sein ) LG

Woher ich das weiß:Beruf – Leitung Institution zur Nachwuchsleistungssportförderung

Oder meinst du statt einer Bescheinigung dein Abzeichen vorlegen. Auch hier ja.

Was soll dir das Rettungsschwimmabzeichen bei einem Verkehrsunfall helfen?

Du sollst in der Lage sein Erste Hilfe leisten zu können. 

Bei einem Verkehrsunfall ist das "Schwimmen können" eher unwichtig!

Du brauchst für das Abzeichen doch eh einen Erste-Hilfe-Kurs. Dieser darf für deinen Führerschein halt nicht älter als 1 Jahr sein.

Um ein Rettungsschwimmabzeichen zu erreichen,muss man einen erste Hilfe Kurs,der zumindest bei mir u.a. auch Rettungsmaßnahmen bei einem Unfall enthält, besuchen. Man bekommt auch eine Erste Hilfe Bescheinigung. Diese ist dann aber leider bei der Beantragung des Führerscheins nicht verwendbar. Bis vor kurzem war dies wohl noch möglich :http://www.verkehrsportal.de/fev/fev_19.php -->5.3

1
@funkton99

Meines Wissens braucht man für das Abzeichen einen Erste Hilfe Kurs. Diesen könnte man doch verwenden, wenn es noch im Zeitrahmen liegt.

1
@turnmami

Das ist richtig, aber leider gilt der mit einem DLRG Stempel nicht.

0

Was möchtest Du wissen?