Kann man einen Umzug bereuen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Stimme Weisefrau und Wurzelstock voll und ganz zu. Man fragt sich fast nach jeder Entscheidung, ob eine Alternative nicht doch besser gewesen wäre. 

Aber selbst wenn der Umzug objektiv "falsch" war, weil die Wohnung zB doch schlechter: Deine Entscheidung etwas Neues zu wagen war richtig. 

Und irgendwann wirst du auch ganz sicher wieder dafür belohnt werden, etwas Neues versucht zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, man kann alles im Leben bereuen aber am meisten bereut man die Dinge die man nicht gemacht hat, weil einem der Mut dazu fehlte.

Alles andere sind Erfahrungen und die muss man im Leben machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich, wenn man z.B. nur die Sonnenseiten der neuen Bleibe gesehen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jaa kann man. Ich bin vor 3 Einhalb Jahre 600 km weit weg gezogen und bereue es echt... Ich vermisse meine Freunde total und das Problem ist einfach dass die Ferien nicht gleichzeitig sind und ich dadurch meine Freunde kaum sehe. Es kann natürlich sein dass du dort Freunde findest das habe ich such getan aber meine bestem Freunde sind nun noch in meiner Heimat und jaa also ich würde es nicht empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist typisch, dass man eine unumkehrbare Entscheidung unmittelbar danach bereut. Das gilt nicht nur für Umzüge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?