Kann man einen Stellplatz auf einem Reiterhof mieten?

9 Antworten

Nicht ohne Vorahnung einfach einen Esel kaufen. Das geht schief - gerade Esel sind so stark anspruchsvoll in der Haltung!! Sie brauchen auch andere Esel. Einen Platz für Esel zu finden dürfte schwierig werden. Einen entsprechenden Tierarzt und Hufpfleger ebenfalls. Esel sind anders als Pferde.

Ich weiß, dass Gut Wulksfelde ein paar Esel hat - man könnte ja anfangen, zu fragen, ob man sich dort kümmern darf. Dann hat man nicht gleich die Belastung des eigenen Equiden und kann woanders vll eher etwas helfen.

Vorahnung impliziert mehrere Jahre Umgang mit diesen Tieren. Es sind keine Hühner oder Kaninchen, sondern wirklich sehr sehr anspruchsvolle und in den falschen Händen auch sehr gefährliche Tiere - und Esel sind da nicht so geduldig wie Pferde.

Der Gnadenhof Pferde Oase in Ovelgönne (Niedersachsen) freut sich auch immer über Mitarbeit, ist aber natürlich eine Strecke.

Hi,

Also erstmal solltest du dich viel besser über das Thema informieren, bevor du ein Tier kaufst. Denn sonst landen die Tiere anschließend oft wieder im Tierheim. Grade Pferde und Esel sind eine wirklich große Verantwortung der man sich bewusst sein sollte und sie auch tragen kann.

Es gibt auch spezielle Eselställe, aber nicht so oft. Ich komme nicht aus der Gegend, deshalb kann ich dir leider nicht sagen ob es sowas bei euch gibt. Aber viele Pferdeställe nehmen auch Esel. ABER Esel müssen mindestens zu zweit gehalten werden, also mit einem anderen Esel, alles andere wäre Tier Quälerei. Noch dazu kommt dass ich für Esel eher einen Offenstall empfehlen würde, das heißt ein Stall, wo die Pferde/Esel immer rein und raus können und eigl nur einen Unterstand haben. Dadurch können sie halt in gewissen Maßen selbst ihrem Bewegungsdrang nachgehen.

Du musst dich einfach mal informieren welche Ställe es gibt und welche auch Esel nehmen. Und für einen Kameraden sorgen!!

Der Preis kommt auf die Leistung des Stalles drauf an. Da müsst ihr halt schauen was ihr gerne hättet (Halle, Roundpan, Solarium, etc.)

Aber die meisten Ställen haben einen monatlichen Einsteller Preis von ca. 200-400€.

Also bitte informiere dich vorher über die Bedürfnissen eines Esels und die dazugehörigen Verantwortungen und Kosten. Kosten gibt es nähmlich genug (Tierarzt, Boxenmiete, Ausstattung, etc).

LG

Woher ich das weiß:Hobby – Ich besitze 2 Pferde

Oh, wo ist diese Insel, an der die Inflation vorbei ging? 400 sind bei uns eher Matschloch mit Bretterverschlag, für Equidenhaltung eigentlich ungeeignet. Nach oben ist die Skala offen. Ein guter Stall mit Freizeitequidenhalterpreisen, also Qualität in der Haltung, nicht gar so viel Reitanlage, liegt bei 500 bis 650.

0
@Baroque

Ja ich bin jetzt nicht von einem mega Luxus Stall ausgegangen. Aber so schlimm ist es hier trotzdem nicht

0
@bellahamsti

Nein, von dem, was man Luxus nennt, gehe ich auch nicht aus. Das fängt bei 900 an und ist für die Pferde oft gruselig, wei Box und Einzelpaddock.

Der von mir genannte gute Freizeitstall ist Offenstall, befestigte Böden, getrennte Funktionsbereiche, irgendwas, wo man auch bei Frost arbeiten kann, nicht zwingend Halle.

1

Es kommt auf den Stall an, ob du dort einen Esel unterstellen kannst.

Du solltest aber darauf achten, das der Esel nicht alleine unter Pferden ist, sondern Artgenossen hat, denn Esel und Pferd "sprechen" komplett unterschiedliche Sprachen.

Einen Stall empfehlen kann ich dir leider nicht, da ich nicht aus der Region komme.

Was das kostet hängt auch vom Stall ab. Du bekommst einen Stellplatz höchstwahrscheinlich zwischen 10-600 Euro im Monat. So ist das jedenfalls mit Pferden.

Das wird kaum möglich, und keinesfalls ratsam sein. Wenn du einen Esel anschaffen möchtest, wende dich bitte an eine entsprechende Vereinigung, die dir weiterhelfen kann , deinen Esel artentsprechend unterzubringen, und dir auch sonst behilflich ist, alles notwendige über Esel in Erfahrung zu bringen.
Zum Beispiel hier: https://esel.org/wissenswertes/haltung-von-eseln/

Ein Esel braucht andere Esel.

Außerdem ist ihre Haltung aufwendiger als die von Pferden.

Und Esel sind laut.

Also nein, du wirst sehr wahrscheinlich keinen Pferdebetrieb finden der ihn einstallt.

Jedenfalls keinen mit Ahnung, es sei den Du hast Glück und findest einen Hof der schon Esel hat.

Eselhaltung ist aber genauso teuer wie Pferdehaltung.

Und er braucht genauso viel Führsorge wie ein Pferd.

Hufpflege , Dentist, Ostheo, Impfung, Entwurmung usw usw.

Und er braucht Arbeit!