kann man einen Kuchen 2 mal einfrieren?

8 Antworten

Also ich kenne ja auch diese Legende, dass man Aufgetautes nicht wieder einfrieren soll, halt das aber wie gesagt für eine Legende.

Klar können sich Mikroorganismen vermehren wenn man etwas auftaut, aber das hört beim Einfrieren dann sofort auf.

Meines Wissenstandes nach werden einen Kuchen den es zur Kaffeezeit gab, am nächsten Tag wesentlich mehr Mikroorganismen bevölkern als einen Kuchen den man 2-3 Mal wieder aufgetaut und eingefrohren hat.

Um die Qualität will ich nicht streiten, die leidet selbstverständlich.

Würde ich nicht machen, denn er verliert an Geschmack und Qualität. Es kommt natürlich drauf an, welche Sorte du nimmst. Bei "trockenem" Kuchen ist das eher möglich als bei Torte oder Obstkuchen.

Machen könntest Du das schon, aber es würde dem Kuchen nicht gut tun. Er würde beim zweiten Auftauen "wabbelig" wie Gummi werden und fade schmecken.

Der Grund sind die nach dem ersten Auftauen "weich" gewordenen Zellwände der Zutaten, die beim erneuten Einfrieren endgültig ihre Struktur und Festigkeit verlieren.

Rein gefühlsmäßig sage ich einfach mal ja. Es ist ja ein Kuchen und kein Fisch und kein Fleisch. Machs aber nicht bei jedem Stück, bitte, das hält auch der strammste Kuchen nicht aus...

Nein, man soll gar nichts zweimal einfrieren.

Was möchtest Du wissen?