Kann man eine positive und eine negative Zahl miteinander kürzen? (Brüche)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

JA!

10/-20 = 1/-2 (bzw. -1/2) = -0,5

oder: -10/20 = -1/2 (bzw. 1/-2) = 0,5 --> es ist egal ob das minus oben oder unten steht...

Achtung: minus u. minus wird zu plus: -10/-20 = 10/20 = 1/2 = 0,5

MfG

jop, da steckt alles drin was er drüber wissen muss. aber nur um verwirrung vorzubeugen: in der zweiten zeile ist ein fehler, es sollte auch "-0,5" heißen und nicht "0,5"

0

natürlich kannst du die kürzen. z.b. -4/6 = -2/3

brüche sind nix anderes als die division zweier zahler. musst hier halt das vorzeichen beachten (also wäre z.b. -4/(-6)=+2/3)

Ja kannst du.

Die Vorzeichen von Zähler und Nenner behältst du einfach bei. Sonst musst du nichts beachten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Mathematik

Ja. Es gilt ja z.B. : 15 / (-20) = - (15/20) = - (3/4) = 3/ (-4), wenn du so willst...

Klar! eine negative Zahl ist ja nix anderes als eine positive Zahl mal (-1)

-x=(-1) * x

Du kannst also kürzen, nur das Minus bleibt natürlich stehen!