Kann man eine Frau auch nach einem Treffen FRAGEN?

4 Antworten

Ja klar, das ist sogar besser als einfach zu bestimmen wann man sich trifft

Genauuuuu 👍👍

0

Also ich frag mich echt was los ist mit den jungen heutzutage. Wie willst du sonst den jemanden treffen, oder kennenlernen? Ihr solltet vielleicht mal ein wenig damit aufhören ständig im Internet irgendwelchen Coaches zu folgend, oder euch den Kopf zerbrechen mit solch dummen Begriffen wie Redflag, toxisch, irgendwelchen sexuellen Orientierungen, obwohl ihr noch nie Sex hattet und euch so verrückt machen. Schaltet lieber mal euren Verstand ein und überlegt selber. Ich bin jetzt zwar auch nicht sehr viel älter aber in meiner Jugend gab es solche unnötigen Begriffe gar nicht und wenn man eine Frau kennenlernen wollte dann fragte man sie einfach. Mich würde es echt interessieren, wie ihr den sonst dazu kommen wollt? Wenn ihr denkt das die Frauen zu euch kommen und euch wollen, dann kann ich euch sagen vergesst das, wird nicht passieren.v

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Man stellt Frauen besser keine Frage die mit "ja" oder "nein" zu beantworten wäre. Also fragst du besser nicht "Können wir uns mal treffen?". Besser ist da die Alternativmethode wie z.B. "Gehen wir am Mittwoch abend oder am Samstag ins Konzert/Kino/Theater"? Die Chance dass hier beide Varianten ausgeschlagen werden ist geringer als eine negative Antwort bei der Frage "ob" man sich trifft. Mehrere Varianten auszuschlagen würde eine besondere Härte erfordern was deine strategische Position verbessert (siehe hierzu auch das Buch von Hans Bongardt: "Verhandlungspsychologie").

Woher ich das weiß:Recherche

Ich würde nie so direkt nach einem Treffen fragen, sondern bei gleichen Interessen vorschlagen, mal zusammen in den neuen Film oder ins Museum oder anderes zu gehen. Das ist unverfänglicher und ein "nein" könnte man besser verkraften.