Kann man ein Tattoo über eine Narbe stechen?

10 Antworten

also wenn ich gegen meine narbe komme, empfinde ich das als sehr unangenehm. könnt mir gut vorstellen,dass das auch sehr schmezhaft ist, sich dort tätoowieren zu lassen

Tattoowieren auf einer Narbe kann sehr schmerzhaft sein und meist hält das Tattoo dort nicht lange. Es kann sich auch heftiger entzünden, als an anderen Stellen und das Risiko, dass was mit dem Bild schiefgeht ist sehr hoch. Laß es besser.

ja mann kann ein tatto auf der narbe machen. aber am besten von einem der sehr viel erfahrung hat. den je nach narbe kann der tättowirer nich so lange auf der narbe stechen weil das gewebe zudünn ist und es könnte auch sein das er länger dafür baucht weil die farbe nicht so gut drinen bleibt mfgJ

von tattoos auf narben weiss ich nicht viel aber so viel das narbengewebe defintiv nicht dünn es. es ist sogar um einiges dicker als das normale gewebe. wie haftet denn die farbe wenn sie einmal gestochen ist auf der betroffenen stelle? sieht man dann einen unterschied wenn man weiter in gesunde haut sticht?

0

Kann man, aber das würde ich mir doch recht genau überlegen. Eine4 Narbe verändert sich mit der Zeit, und damit dann auch zwangsläufig das Tattoo. Ob es DANN noch so in Deinem Sinne ist, bezweifle ich.

Ich könnte mir zudem vorstellen, daß es problematisch werden könnte, auf der Narbe ein Tatto zu erstellen.

Unsere Erfahrung: Im Bereich der Narbe hat es ziemlich heftig geblutet. Am Tag danach aber immer noch ziemliche Schmerzen... ist wohl leicht entzündet im Bereich der Narbe... die ist auch immer noch geschwollen und sehr rot.

Was möchtest Du wissen?