Kann man ein KFZ mit Dieselmotor anschieben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist schwer!

Wenn das vorglühen noch geht, dann ist das anschieben fast so einfach wie beim Benziner.

Sonst hilft nur anschleppen über etwa 200m , denn es dauert lange, bis in den Vorkammern sich genug Hitze zur Selbstzündung bildet. Das metall ist ja völlig kalt und kühlt die komprimierte Luft.

Versuch lieber Starthilfe!

Hallo Zusammen

Erst mal ist die Vorkammerdieselgeschichte eine richtige Sache , hat aber mit den Heutigen Dieselmotoren nicht mehr viel zu tun. Da gibt es doch erhebliche Unterschiede. Anschleppen in Zweiten Gang mit Schwung, Kupplung kommen lassen Läuft. Vorher vieleicht etwas Startpilot in den Ansaugbereich oder Luftfilter reinspritzen, die s verbessert das Start bzw Anspringverhalten. Die Frage die sich mir stellt warum nicht mit dem Anlasser ? Kein Sprit in der Leitung ? anlasser defekt? Batterie defekt Leer? Sommerdiesel in der leitung / Filter? Versulzter Filter? Sollte man alles vorher prüfen sonst schiebst du unter Umständen von Berlin nach Basel und die Karre läuft nicht an.

Teile Dein fahrzeug und die Daten mit Modell Bj, Km leistung , Automatig oder Schaltgetriebe.

Bei solchen Fragen sollten Daten gleich mit hinterlegt werden , sonst schießt man ins Blaue und das machen die wenigsten weil Ferndiagnose einfach sehr schwer ist und gewisse Grundinfos erforderlich sind. Joachim

joa, wenn du ihn vorgeglüht bekommst, ansonsten wird bei der Kälte schwierig. Sollte natürlich auch ein Schaltwagen sein ;)

Dieselmotor Stuttgart folgen?

Mit Dieselmotor in Stuttgart erwischt werden... was sind die folgen?

...zur Frage

Umdrehungen pro Minute

Hallo, ich muss Unterschiede zwischen den Ottomotor und Dieselmotor darstellen . Ein Beispiel ist ja die Drehzahl . Ich behaupte einfach mal das hier: Der Ottomotor hat eine höhere Drehzahl (bis 6500 U/min) als der Dieselmotor (bis 5000 U/min)

Habe ich mit meiner Behauptung recht und stimmen die maximalen Drehzahlen ?

...zur Frage

Kompressionsdruckprüfung beim Dieselmotor?

ich habe eine Frage zum Bild im Anhang. Das Bild beschreibt eine Anleitung zur Kompressioonsdruckprüfung. Weil da die Rede von Zündkerze und Drosselklappe ist, gehe ich davon aus nur eine Anleitung für Benzinmotoren ist.

Wie macht man die Kompressionsdruckprüfung beim Dieselmotor? Wo steckt man das Messgerät rein? Da wo die Injektoren sind? oder bei den Glühkerzen?

...zur Frage

Verdichtungsverhältnis Ottomotor-Dieselmotor

Hallo ich habe eine Facharbeit über den Ottomotor geschrieben und unter Anderem einen Vergleich zwischen den Ottomotor und den Dieselmotor aufgestellt . Das Verdichtungsverhältnis ist ja 1:10 . Das beim Dieselmotor ist ja 1:18 . Jedoch hat der Lehrer das 1:18 als Fehler markiert . Aber was ist falsch? Im Internet steht auch überall 1:18. Dann habe ich noch eine Frage . Was bedeuten diese Zahlen ? Meine Vermutung wäre das aus einem Volumen von 10 Litern (bzw. 18 Litern) so doll verdichtet wird, dass daraus 1 Liter entsteht .

...zur Frage

wofür steht das Fahrgestellnummer, ist das die Seriennummer vom Auto, hat die Karosserie und das Motor 2 verschiedenen Seriennummer oder ist das das selbe?

siehe Oben

...zur Frage

Verdichtungsdrücke Dieselmotor

Hallo,

ich habe auf einer Internetseite gelesen, dass ein Ottomotor etwa 10-15bar, ein Dieselmotor etwa 30-50bar Verdichtungsdruck aufbauen. Der Dieselmotor benötigt den höheren Verdichtungsdruck für seine Selbstzuündung.

Meine Frage ist nun, wenn man nun einen Ottomotor und einen Dieselmotor vergleicht (beide keine Aufladung oder so ein Schnick Schnack), wie macht es der Dieselmotor, dass er so deutlich höhere Kompressionsdrücke aufbaut?

Grüße.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?