Kann man die Oberstufe eventuell abbrechen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ja sicher, nach dem Ende der Schulpflicht kannst Du jederzeit die Schule abbrechen und natürlich verliert der Realschulabschluss dadurch nicht seine Gültigkeit

Wenn du die 10. Klasse erfolgreich absolviert hast, hast du den Abschluss in der Tasche, den kann dir keiner wegnehmen. Mit dem kannst du dich jederzeit für einen Arbeitsplatz bewerben.

Du erhalts in dem Fall ein sog. Abgangszeugnis, welches den Wert eines Realschulabschlusses hat, aber eben zeigt, dass du abgebrochen hast. Aber du kannst dich bestimmt auch mit dem 10. Klasse Zeugnis bewerben, musst aber so oder so im Lebenslauf den Abbruch erwähnen. 

So viel ich weiß, musst du eine extra Prüfung machen, um dann wirklich einen anerkannten Realschulabschluss zu haben. Ist aber glaub auch bundeslandsabhängig, was du genau tun musst.

Kleiner tipp:
Mach die 11 fertig und danach ein fsj, dann hast du die fachhochschulfreife erreicht und nicht "nur" den realschul abschluss :)

Wasserfrau3 12.09.2016, 15:21

Das stimmt nicht! Du hast erst die Fachhochschulreife wenn du die 12. Klasse gepackt hast & dann ein halbes Jahr Praktikum gemacht hast! Ich mach selbst gerade meine fachhoschulereife und kenne mich darin gut aus.

0
Maleny 12.09.2016, 16:44

Ich weiß nicht aus welchem bundesland du kommst, aber bei uns ist es nach der 11 klasse. (G8)
Eine gute freundin macht das gerade auch ;)

0

Du kannst abbrechen und dich mit dem Zeugnis aus der 10. bewerben. Hast du denn schon deine Schulpflicht erfüllt?

Was möchtest Du wissen?