Kann man den Religionsunterricht besuchen, wenn man aus der Kirche austritt?

5 Antworten

Nicht jede Schule kann einen Ethik-Unterricht anbieten. Bei Lehrermangel und z.B. nur 1 Schüler sieht man evtl. davon ab.

Selbstverständlich kannst du trotz Kirchenaustritt weiter am normalen Religionsunterricht teilnehmen. Du bist solange teilnahmepflichtig bis die Schule dich befreit.

Ja, das sollte kein Problem sein.

Solange du nichts dagegen hast, den Religionsunterricht zu besuchen, brauchst du nicht in Ethik zu gehen.

Der Besuch des Religionsunterrichtes ist nicht von einer Kirchenzugehörigkeit abhängig.

Warum nicht? Darf ein Konfessionsloser oder Ungläubiger nichts über Religionen wissen?

Dann wäre Religionsunterricht in Deutschlands öffentlichen Schulen keine Wissensvermittlung, sondern Zwang zum Glauben?

Denke schon, da die Schule davon eigentlich nichts mitbekommt.

So ein krasser Unfug. Bisher war in jedem Religionsunterricht ein Lehrer zugegen. TsTs.

0

Was möchtest Du wissen?