Muss ich verpflichtend den Ethik-Unterricht besuchen, wenn der katholische Religionsunterricht nicht angeboten wird - meine Konfession: Katholisch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einerseits gibt es in der Verfassung auch eine negative Religionsfreiheit (Du darfst zu nichts gezwungen werden woran du nicht glaubst), insofern könntest Du Dich tatsächlich verweigern z. B. am muslimischen Religionsunterricht teilzunehmen.

Aber wir sprechen von Ethik-Unterricht, den man durchaus als neutral bezeichnen kann. Er gibt keine religiöse Richtung vor (und auch keine Atheistische).

Ich sehe da ehrlich gesagt wenig Spielraum.

http://www.reli-adi.eu/?q=gesetze-BAYERN

Art. 47 Ethikunterricht
(1) Ethikunterricht ist für diejenigen Schülerinnen und Schüler Pflichtfach, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen.
(2)
Der Ethikunterricht dient der Erziehung der Schülerinnen und Schüler zu
werteinsichtigem Urteilen und Handeln. 2 Sein Inhalt orientiert sich an
den sittlichen Grundsätzen, wie sie in der Verfassung und im
Grundgesetz niedergelegt sind. 3 Im Übrigen berücksichtigt er die
Pluralität der Bekenntnisse und Weltanschauungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm ob du das musst kann ich dir nicht sagen, denke aber schon! Kann dir ethik aber auch sehr empfehlen, es geht dabei um philosophie und ist im grunde sehr interessant, es werden offt diskussionen gemacht, zu bestimmten themen, ist auch nicht sonderlich schwer da eine gute note rauszuholen! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Entweder das eine oder das andere, und da das eine nicht angeboten wird, bleibt halt nur das andere.

Ich habe eigentlich 0 Interesse an Ethik

Für viele Schüler gibt es ein oder mehrere Fächer, an denen sie kein Interesse haben. Trotzdem müssen sie die besuchen, da bist du nicht der einzige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nico2104
26.09.2016, 14:45

Das ist mir auch klar, dass ich trotz 0 Interesse durch Ethik muss, wenn es verpflichtend ist. Daher ja auch meine Frage, ob ich den Unterricht besuchen muss. Hast du irgendwelche rechtlichen Grundlagen dazu? Dass ich mir das mal durchlesen kann.

0

In Ethik geht es vor allem um die Diskussionen Philosophischer Fragestellungen. Hat mit Religion zwar hin und wieder was zu tun, mit einem normalen Religionsunterricht ist es aber nicht zu vergleichen und daher ist es auch verpflichtend.

Das wäre in etwa so, als wolltest du nicht zum Matheunterricht, weil dich die Thematik nicht interessiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nico2104
26.09.2016, 14:41

Es geht einfach darum, dass ich für Katholische Religionslehre angemeldet bin & nicht für Ethik. Das Interesse ist eher sekundär.

0

Ethik ist voll ok.

Und da Ethik keine Religion ist, ist es doch völlig egal, ob da jetzt ein Christ, ein Jude, oder ein Moslem daran teilnimmt.

Aber im ernst: Ethik ist meiner meinung nach sehr Interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nico2104
26.09.2016, 14:39

D.h. ich muss verpflichtend an Ethik teilnehmen?

0

Du hast Null Interesse an Ethik?
Und nennst dich Christ?

Dann wirst du wohl in der Hölle schmoren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?