Kann man beim Plug-In-Hybrid auch nur mit Verbrenner fahren?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann mit dem Plug-In Hybriden auch wie einen Voll-Hybriden fahren- Das geschieht wenn man ihn einfach nicht an der Steckdose aufläd. Der Plug-In Hybride fährt wie der Vollhybride elektrisch an und fährt auch im Stop & Go-Verkehr rein elektrisch. In dieser Betriebsart wird der Akku durch die Rekuperation und über abgezweigte Motorleistung geladen.

Die teuer bezahlte Akkukapazität und die Ladetchnik nutzen in dieser Betriebsart nichts. Es ist durchaus lohnenswert den Akku bei passender Gelegenheit aus dem Netz zu laden, insbesondere wenn man kostenlos laden kann, aber auch bei preiswerten Lademöglichkeiten.

Hallo Bar2k2

Du fährst da nur bis zu einer bestimmten Strecke und bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit elektrisch wenn der Akku genügend Leistung hat.

Sobald sich der Verbrenner einschaltet wird der Akku geladen

Gruß HobbyTfz

Kann man schon, aber das wäre Unsinn. Wenn man den schon hat, sollte man es auch nutzen. Man spart Sprit und die Beschleunigung ist besser.

Würde ich auch machen, aber meine bedenken sind, wenn ich eine lange Strecke fahre und weit und breit nix zum Laden gibt, ich dann nicht mehr fahren kann und der Wagen abstirbt, obwohl noch genug Benzin im Auto ist 😅

0
@SpitfireMKIIFan

Da bin ich beruhigt.. Und dss muss man auch nicht bei anderen Arten von Hybride oder gibt es ein Hybrid den man laden muss?

0

Klar kann man das. Aber das wäre dann den Sinn des ganzen ziemlich weit verfehlt

Ja, kann man.

Und ist man gezwungen Elektro zu laden oder funktioniert der Wagen auch, wenn man kein Akku mehr hat?

1
@MyNameIsMike

Du kannst das Auto wie einen Verbrenner fahren, Laden brauchst du nicht unbedingt, da der Elektromotor beim Betätigen der Betriebsbremse Energie erzeugt und in die Batterie ladet.

1

Was möchtest Du wissen?