Kann man auch im T-shirt zum Vorstellungsgespräch gehen?

16 Antworten

Polohemd finde ich besser als t-shirt, aber du solltest halt einigermaßen gepflegt aussehen, weil Anzug und Krawatte wird dir auch nicht helfen, wenn du nach schnaps stinkst oder mit sonnenbrille da sitzen musst, weil deine augenringe zu krass aussehen.

Kommt auch drauf an, wo du dich bewirbst. Als mitarbeiter in einer kleinen werkstatt würde ich lieber ein t-shirt als einen anzug anziehen, wenn du dich als arbeiter bewirbst und nicht als geschäftsführer.

Würde ich nicht machen, höchstens wenn es aus einem edlen Stoff und ohne Schriftzug ist.

Bei einem Vorstellungsgespräch würde ich mich etwas eleganter kleiden, vielleicht mit einem Blazer, oder Hemd/ Bluse. Das kommt aber natürlich auf die Art Job an, für den du dich bewirbst.

Viel Glück beim Vorstellungsgespräch =)

LG

Wie Du kommst gegangen, so wirst Du auch empfangen. Du kannst zu Hause mit einem T-Shirt herumlaufen, aber definitiv nicht zu einem Vorstellungsgespräch anziehen. Da wird wohl schon beim ersten Händedruck, dass Gespräch beendet sein. Daher sollte man bei so einem wichtigen Termin auf die Etikette achten und sich vernünftig kleiden. Sauber und gebügelt sollten die Sachen sein.

Es gibt Dinge die sind ein absolutes no-go bei Vorstellungsgesprächen. Dazu gehören: Sportschuhe, T-Shirt, offenes Hemd, auffällige Tatoos, ungepflegter Bart etc.

hab mich für ein sakko mit Hemd entschieden

2

Ich würde an Deiner Stelle aber auch noch eine Hose und Schuhe anziehen. Das ist sonst doch zu locker. Statt des T-Shirts ein Hemd und ein Sakko - alles gut.

Was möchtest Du wissen?