Ist eine Legging OK bei einem Vorstellungsgespräch?

20 Antworten

Jetzt also doch noch eine direkte Antwort auf die Frage: Ob eine Legging als Ersatz für eine blickdichte Strumphose zu deinem Minikleid passt ist vom Kleid abhängig. Wenn es eher feiner "gestrickt" ist, dann dürfte die Legging zu grob wirken. Wenn es sich um einen kräftigeren Stoff handelt (Winterkleid) könnte eine Legging stilistisch durchaus passen und dann auch für ein Vorstellungsgespräch geeignet sein. Das Problem geht aber bei den Schuhen bzw. Socken weiter. Wenn du feine Schüchen tragen möchtest, wirkt der Übergang von Legging zu den Socken nicht so gut. Hast du ein paar gröbere Schuhe kannst du den Übergang sehr gut mit passenden dickeren, der Jahreszeit angemessenen Socken kaschieren. Dann wird aus der eleganten Minikleidstadtdame eine robuste aber stilsichere Landfrau. Wenn du ein paar Stiefel besitzt, die zu deinem Minikleid passen wäre das natürlich fantastisch, denn da würde es keine Rolle spielen ob Legging oder blickdichte Strumpfhose. Viel Glück!

O.K. hier noch ein paar Ideen (als Studentin habe ich auch kein Geld zu verschenken):
1. Tauschbörsen: meist regional. Suchst Dir Hobby-Schneiderin, die Deine großen Klamotten verkleinern kann, bietest dafür Dienstleistungen, Dinge, die Du gut kannst.
2. Check mal bei Bekannten: Ich kenne ganz viele Frauen (mich eingeschlossen), die über die Zeit zu- oder manchmal auch abgenommen haben; die haben alle Klamotten im Schrank, die ihnen zur Zeit nicht passen, von denen sie sich meistens nicht trennen wollen. Vielleicht kannst Du da auch tauschen, leihen etc.? LG katho

"so sorry hun", aber egal um welchen Job Du Dich bewirbst, eine Legging ist absolut inakzeptabel...Geld knapp hin oder her, eine schwarze Hose, weisse Bluse, evtl. Blazer drueber ! In diese Richtung sollte es gehen, wirst Du auch immer wieder brauchen koennen. Abgesehen davon geht eine Jeans auch nicht, Du willst doch wohl Deinen Respekt zeigen und nicht Deinen guten Geschmack fuer Casual...das will kein Personalchef sehen...leih Dir zur Not bei einer Freundin was aus, aber wenn Du den Job haben willst verkauf Dich nicht unter Wert. Dazu kommmt dass Du Dich entsprechend gekleidet, besser fuehlen und sicherer auftreten wirst. Wuensche Dir alles Gute und Viel Erfolg fuer den neuen Aufgabenbereich ;-)

Leggings machen keinen guten Eindruck auf einen Personalchef bzw. eine Personalchefin. Wenn Du keine passende Hose parat hast, dann eher einen Rock.

Noch ein Tipp: Personalchefs schauen auch immer genau auf die Schuhe. Bloß keine abgelatschten Treter anziehen, dann lieber versuchen, sich neues (oder was so aussieht) Schuhwerk zu besorgen.

Liebes Krausischen, frag mal bei deinem örtlichen Bürgerbüro nach, meistens gibt es in jeder Stadt ein Möbellager. Die haben auch Kleidung im Angebot, z.B. Hosen für 1 Euro... Oder geh mal zu deiner Kirchengemeinde in die Kleiderkammer...keine Scheu! Ich kenne einige Leute, die es nicht nötig hätten sich dort einzukleiden, die machen es aber trotzdem... Alles Liebe und viel Glück!

Was möchtest Du wissen?