Kann man als Florist seinen Meister machen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

natürlich kannst du in dem Beruf Florist/in den Meisterbrief erwerben. Das geht nach mindestens 4 Jahren Berufspraxis. Auch solltest du bei der Prüfung mindestens 24 Jahre alt sein. Ob Blockunterricht oder Vollzeit ist je nach Meisterschule verschieden. Da die Meisterausbildung sehr teuer ist, kann du Meisterbafög bei der BFG-Bank beantragen. Die Meisterausbildung ist meiner Meinung nach sehr wichtig, wenn du einmal gut ausbilden oder ein eigenes Blumengeschäft eröffnen willst. Nicht nur floristische Techniken werden da gelehrt sondern auch kaufmännische Kenntnisse vermittelt. Für mich ist Floristik in erster Linie ein Handwerk. Ein Beruf macht immer dann besonders viel Spaß, wenn man ihn beherrscht. Für mich ist dieser Beruf der schönste Beruf der Welt. Für unseren Beruf brauchen wir dringend junge Meister/innen, die gerne und gut ausbilden können und wollen.

Nun ja ich möchte eientlich gerne einen Laden aufmachen, aber ich tus bestimmt nicht, ich hätte nämlich gerne einen Beruf (erst Ausbildungsstelle) bei dem ich gut verdiene und der mmir auch spaß macht und bei einem Laden müsst ich ja auch noch Miete zahlen, so schön das auch wär, aber vielen dank für die Information

0

Zählt zu den Handwerksberufen, also kann man auch den Meister machen, ich habe auch schon im Blumenladen so einen Meisterbrief gesehen. Schönen Gruss an Frau K.

Aber ich glaube der Meister bringt einem wenig, wenn man keinen Laden aufmachen will oder? Mir geht es nähmlich darum ein bisschen mehr Geld zu verdienen

0

Hmm ich weiß nur von meiner freundin das man als Florist/in den Meister machen kann

Was möchtest Du wissen?