Kann ich verschiedene RAM Größen mischen oder nicht?

Support

Liebe/r Superzocker95,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Frage zu reagieren.

Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Herzliche Grüße,

Paula vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das kannst du Problemlos machen. Informier dich aber vor dem Kauf ob dein Maiboard den Ram unterstützt, da gibt es manchmal Probleme mit. Achte weiterhin drauf das die 2Gb Module in den Steckplätzen mit der Selben Farbe sind! Das ist wichtig, dammit diese im Dual Chanel Modus laufen. Ist die nicht der Fall und Die Frequenz des neuen Rams ist niedriger, würde dieser deine 2Gb Module runter Regeln. Aber wie es aussieht sind die Frequenzen bei allen Modulen gleich! Also sollte es keine Schwierigkeiten geben.

also wenn mein 10 Jahre alter Dell (mittlereweile ausgemustert) verschiedene RAM-Riegel nutzen konnte, dann geht das sicher auch mit modernen Rechnern^^

Kann ich einen weiteren 8 GB Riegel ohne Bedenken dazu einbauen?

Ich habe mir einen neuen Computer bestellt, weil der Alte viel zu lahm ist. Im neuen PC sind DDR3 Steckplätze und ein 8 GB Ram ist dabei. Kann ich den alten 8 GB Ram (auch DDR3) einfach dazu stecken?

...zur Frage

Lohnt es sich den DDR3-1333 RAM aufzurüsten?

Huhu,

Und zwar ist mein PC nicht der Neuste, wollte aber PUBG ein wenig flüssiger spielen. Ich mein, selbst Leute mit gutem PC spielen manchmal mit niedrigen Einstellungen, aber trotzdem wollte ich sie zumindest auf Mittel mit einer guten FPS spielen.

Habe einen älteren i7-2600K CPU, 8 GB DDR3-1333 RAM und eine GeForce GTX 1050ti STRIX 4GB. Und ich vermute der RAM bremst da noch etwas aus. Alles auf niedrig, aber Texturen auf Hoch oder Ultra trotzdem nur 65-75 FPS. Mir wurde gesagt, rüste den RAM auf.

Nun ist meine Frage, ob es sich lohnt einen DDR3 RAM aufzurüsten? Denn mein Mainboard unterstützt nur DDR3. Habe 4x 2GB DDR3-1333 drin. Wollte mir 2x 8GB DDR3-1333 dazu holen, sodass ich 2GB 8GB 2GB 8GB drin habe. Sozusagen 20GB.

Lohnt es sich und wird man was merken um eventuell besser spielen zu können?

LG

...zur Frage

8GB G.Skill RipJaws 4 rot DDR4-2666 DIMM CL15 Dual Kit **FRAGE: DUAL RANK**?

Hallo

Ich stelle mir einen pc mit einem ryzen 3 2200g zusammen und bin bei der RAM Auswahl

Nun weiß ich nicht ob ich den:

8GB G.Skill RipJaws 4 rot DDR4-2666 DIMM CL15 Dual Kit

Oder den

8GB Crucial Ballistix Sport LT Dual Rank grau DDR4-2666 DIMM CL16 Dual Kit

Nehmen soll.

Da DualRANK ja sehr wichtig ist und bei mindfactory steht zum g.skill nichts

Mit freundlichen Grüßen Sebastian

...zur Frage

Was war das / Stromschlag handyblitz?

Moin! 

Heute in der Schule hat ein Kumpel mit ein Trick gezeigt. Also erst hat er mit einem Edding einen Viereck auf meinen Unterarm gemalt und danach hat er den Blitz von seinem Handy angemacht, es vor diesem Viereck gehalten. 
Plötzlich wurde es warm und ich hab einen Stromschlag bekommen!

Was war das? Wie nennt man sowas? Wie geht es überhaupt?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Woher weis ich welches Gehäuse ich brauche?

möchte mir diese sachen kaufen: woher weis ich welches gehäuse ich dazu brauche

CPU Lüfter Noctua NH-U12P SE2

Grafikkarte: ATI PCIe Radeon HD 6950 XXX Dual Fan HDMI, 2x DVI, 2x Mini-DisplayPort

Prozessor CPU Sockel 1155 Intel® Core™ i5-2500 FC-LGA4, "Sandy Bridge"

Netzteil Seasonic M12II-520 520 Watt 2x PCIe, Kabel-Management, schwarz

DVD-Brenner SATA ASUS DRW-24B3ST 12-fach DVD-RAM schreiben, Blende in Schwarz

Mainboard Sockel 1155 ASRock H67M-GE/HT Sound, G-LAN, SATA3, USB 3.0, eSATA

Festplatten 3,5 Zoll SATA Samsung HD502HJ 500 GB SATA 300, Spinpoint F3

Arbeitsspeicher DDR3-1333 G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit F3-10666CL9D-8GBXL, RipjawsX

...zur Frage

Notstromaggregat ans Hausnetz anschliessen

Ich habe auf youtube gesehen, wie man sein haus während eines stromausfalls mit strom versorgen kann.

Das prinzip ist recht einfach-hauptsicherung raus, damits zu keinem unfall kommt, wenn der strom wieder kommt. Dann die 2 anschlüsse des aggregats einfach in irgendeine beliebige steckdose stecken[bis max 2KV] oder über starkstrom koppeln bzw an hauptleitung anlöten.

Jetzt habe ich mir gedanken gemacht, ob ich nicht selbst sowas bauen könnte. Das prinzip ist recht simpel- als zwischenpuffer sollten 19 12V motorradbatterien reichen. Sie werden parallel zum stromnetz eingebaut. Dadurch werden sie geladen, wenn strom da ist, und entladen wenn der strom wegfällt. Gleichrichter wird natürlich zwischengeschaltet ;) Ein wechselrichter sollte überflüssig sein-gleichstrom schadet keinem gerät-nur transformatoren dürften probleme kriegen-naja, vill doch ein gleichrichter. Der interessante teil, wo ich eure hilfe brauche, kommt ja jetzt erst- Und zwar das eigentliche Aggregat selbst. Jenachdem was hergeht ein 35, 50 oder 100KW gerät. Bissl übertreiben darf man ja ;) am besten wär natürlich ein altes U-Boot-aggregat. Ich dachte, damit ich keine mechanischen teile an den sicherungen verbauen muss, wär es intelligent, wenn das teil sich einfach anschaltet, sobald der strom für mehr als 15sek weg ist. Sollte wieder strom fleißen, so sollte sich das teil aber innerhalb weniger millisekunden vom stromnetz abkoppeln. Mit ner steuereinheit und nem relai sollte das keine grosse sache sein.

Meine eigentliche frage betrifft alle beteiligten ausserhalb meines hauses. Und zwar: Würde der strom praktisch durch die sicherungen und den stromzähler zurück ins stromnetz und letztendlich auch zu meinen nachbarn fließen. Würde bei zu grossen strombedarf dann die spannung einbrechen, oder würde das aggregat absterben. oder würde iwas durchschmoren? Und vor allem-wäre es möglich, dass derjenige,der das stromnetz reparieren soll, dann ungehant nen stromschlag bekommt, da ich dann strom einspeise? oder würde der strom relativ durch ne lastdiode gestoppt werden können?

BZW was könnt ich umbaun, dass es funktioniert-Ich mein bei BHKW gehts ja auch.

THX für antworten.

Und ach ja-alles hier nur gedankenspiel-hauselektronik bleibt vorerst mal so wie sie jetzt ist ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?