Kann ich nach meinem fachabitur noch voll abi machen?

3 Antworten

In NRW ist es ähnlich wie in Hessen. Nach erfolgreichem Abschluss der FOS kann man in die 12. Klasse des  beruflichen Gymnasiums wechseln. Nach 21 Monaten hast Du Dein Abi in der Tasche.

An den meisten Schulen laufen Kurse für die zweite Fremdsprache.

Wenn die Schule gut organisiert und flexibel ist, kannst Du in irgendeinen dieser Kurse, die meisten am frühen Nachmittag stattfinden, einsteigen - das kann auch ein Kurs der Klasse 11 FOS oder BG sein. Dann kannst Du jetzt schon mal anfangen zu lernen und wenn Du  auf dem BG bist, weitermachen.

Wahrscheinlich wirst Du Dich eine bisschen durchfragen müssen - Schulsekretariat, FOS-Abteilungsleiter, Fachbereichsleiterin Sprachen, evtl. Pädagogische Leiterin, wenn es so etwas bei Euch gibt.

Wenn man Dir nicht sofort antworten kann, so frage, was Du weiter tun kannst bzw. an wen Du Dich wenden kannst. -  Ich würde im Zweifel direkt die Lehrerin, die die Sprachkurse leitet ansprechen und fragen, ob Du noch einsteigen kannst.

Eine Alternative wäre noch ein Intensivkurs an der VHS zu besuchen und dann später in der Sprachunterricht Deiner Schuel zu wechseln.  Aber das kostet etwas Geld.

Die meisten Schulen dieses Zweiges sind sehr bemüht Ihren Schülern zu helfen. Also nur Mut. An Deiner Stelle würde ich es sofort angehen.


Meinst du mit Fachabitur die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife? Und in welchem Bundesland lebst du? 

Die Informationen benötige ich, um die Frage korrekt beantworten zu können. In NRW besteht die Möglichkeit, nachdem man die Fachhochschulreife erworben hat, innerhalb von zwei Jahren die allgemeine Hochschulreife (Abitur) zu machen. 

Ohne zweite Fremdsprache wird es schwierig, aber nicht unmöglich. Mit Sicherheit besteht die Möglichkeit, die gymnasiale Oberstufe komplett nachzuholen. Dann hättest du das Abitur in drei Jahren, wärst aber deutlich besser darauf vorbereitet. 

Hallo erstmal danke für die schnelle antwort. Also ja ich lebe in NRW köln und bin gerade auf einem wirtschaftsberufskolleg meine lehrer meinten um in die 12 einzusteigen also aufs wirtschaftsgymnasium benötigt man eine 2 Fremdsprache und die hab ich nicht

0
@Majoe12345

Dann würde ich mich auf jeden Fall mal erkundigen, ob es möglich ist, nach der Fachhochschulreife die gymnasiale Oberstufe komplett zu machen, denn dann hättest du ja eine zweite Fremdsprache. 

0

Du kannst, auch wenn du ab der 11. Klasse keine 2. Fremdsprache gewählt hast, dein Allgemeines Abitur machen.
Dazu musst du dann in der 13. Klasse deine Fachgebundene Hochschulreife ablegen und dich für die Ergänzungsprüfung zur 2. Fremdsprache anmelden.

Wie, wann und wo die Schule das mit der Ergänzungsprüfung durchführt, musst Du natürlich mit deiner FOS/BOS abklären.

Hoffe, ich konnte Dir helfen. :)

Gruß PrEzZii

Können sie mir genauer erklären was die fachgebundene hochschulreife ist ich meine, meine Fachhochschulreife geht bis zur 12 klasse und wie komme ich denn in die 13 ? 

0
@Majoe12345

Also wenn Du in der 12. Klasse in deinem Fachabitur (Fachhochschulreife) einen Schnitt von 2,8 (kann nur für Bundesland Bayern sprechen) hast, dann kannst du in die 13. Klasse deiner FOS gehen, um dort deine Fachgebundene Hochschulreife (ohne 2. Fremdsprache)  bzw. deine Allgemeine Hochschulreife (mit 2. Fremdsprache) erwerben.

Bei der Allgemeinen Hochschulreife kannst Du jeden Studiengang an jeder Universität und Fachhochschule belegen (vorausgesetzt dein NC stimmt) belegen.

Bei der Fachgebundenen Hochschulreife kannst Du jeden Studiengang an einer Fachhochschule belegen und an Universitäten nur solche Studiengänge, die deinen an deiner FOS gewählten Zweigen entsprechen.

=> z.B. wenn du im Zweig Technik bist kannst du Ingenieursstudiengänge an Universitäten belegen, jedoch keinen wirtschaftlichen Studiengang an einer Uni belegen.

Gruß PrEzZii

0

Was möchtest Du wissen?