Kann ich mit der Heizung ein paar Tage überbrücken?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn der Kreislauf Druck verliert, gibt es definitiv ein Leck - Du hast es nur noch nicht gefunden.

Entweder weiter suchen, oder Druck kontinuierlich kontrollieren und Wasser entsprechend auffüllen, Fachmann zu Rate ziehen, Heizung stilllegen, Pullover und Wollsocken anziehen, Heizlüfter aufstellen, ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Erachtens kommen hier drei mögliche Ursachen in Frage wenn nirgends ein Leck festgestellt werden kann:1) das Ausdehnungsgefäß ist defekt und daher kann bei Erwärmung sich ausdehnendes Wasser nicht aufgenommen werden. Die Folge ist dass das Sicherheitsventil abbläst.2) das Sicherheitsventil ist defekt und tropft.3) der Brennraum des Wärmeerzeugers ist defekt. Geringe Leckagemengen verdampfen sofort und werden über die Abgasanlage abgeführt. 1 und 2 sind überschaubare Reperaturen, 3 wird teuer. Auf alle Fälle was für den Fach-Handwerker.


Um aber auf die Frage zurück zu kommen, für ein paar Tage wird's mit Nachfüllen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Prüfe auf Undichtheiten das komplette Rohrleitungsystem

2. Schaue unter dem Sicherheitsventil nach Wasserspuren

3. Prüfe den Vordruck des Ausdehnungsgefäßes, ob dieser im Normbereich ist.

4. Sollte im System ein Wärmetauscher sein, könnte dieser evtl. einen inneren Durchbruch haben.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Heizung ist denn eingebaut? Ist das eine Therme oder ein Standkessel? Hersteller und Typ wäre nicht schlecht. Vielleicht kannst Du ein paar Bilder machen? Mit Deiner Hilfe sollten wir den Fehler schon finden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kläre erstmal, ob das Haus versichert ist. Wie es ausschaut liegt ein Wasserschaden vor und wenn es z.B. im Keller der Fall ist, dann tritt auch erstmal kein Wasser aus, denn das läuft und läuft und läuft in den Estrich. Ist kein Wasser mehr auf der Heizung, dann pumpt die Pumpe Luft und geht auch hinüber. Da muss ein Klempner dran und die können auch Wasserschäden im Boden lokalisieren.

Ich kenne die Heizungsanlage bei Euch nicht, doch es ist auch eventuelle möglich, die Zuleitungen für einzelne Etagen abzustellen.

Du musst schauen, wieviele Rohre von der Heizung abgehen und dann einzeln abstellen, Wasser drauflassen und schauen, ob es dann noch weiterhin wegfließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eventuell macht Ausdehnungsgefäß oder Überdruckventil Probleme. In beiden Fällen brauchste Heizungsmonteur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newcomer
29.03.2016, 17:04

eine wenn auch kleine Möglichkeit haste noch. Falls das Wärmeausdehnungsgefäß einen Ventilanschluss wie Autoreifen hat wäre es gut wenn du da mit Luftpumpe einiges an Druck reinbringst so knapp 1 Bar.
Sollte hier kein Luftvorrat mehr vorhanden sein kann sich das Heizwasser nicht mehr ausdehnen und läuft mit Überdruckventil in Abwasser. Dies würde auch den raschen Druckabfall erklären.
Erst wenn Luftgegendruck im Wärmeausdehnungsgefäß vorhanden ist besteht beim Aufheizen die Möglichkeit dass sich das Wasser ohne Verluste ausdehnt

0

rede mit deiner Mutter ob ein Heizungs- Montör vorbei kommen kann wenigstens kann er ein Kostenvoranschlag machen sollen damit ihr wisst was kaputt ist und dann habt ihr auch die Kosten der Reparatur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sollte sie älter sein wie 25 jahre dan hat eine Reparatur eventuell keinnen wert mehr


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall mal einen Heizungsmonteur drüberschauen lassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?