Kann ich mit den deutschen Reitabzeichen in Italien was anfangen?

4 Antworten

Ich fürchte, hier findest du auch keinen, der da Ahnung hat 😕

Ich an Deiner Stelle würde mal bei der FN nachfragen,  und wenn ich da sich nicht weiterkäme, versuchen, den FEI zu kontaktieren...

Hallo, ich habe auch ein deutsches Reitabzeichen, aber das interessiert hier in Italien niemanden. Sollte sich in der Zwischenzeit nichts geândert haben, dann gibt es nichts Equivalentes in Italien. Du mußt, um Turniere zu reiten, ein "patente" von der FISE (Federazione Italiana Sport Equestre) haben, was natürlich nur dazu da ist, um Dir Geld aus der Tasche zu ziehen. Da ist man ganz groß drin in Italien. Ich bin damals hauptsächlich Dressur geritten (bis M), aber diese Disziplin ist leider noch ziemlich unbekannt in Italien und ich glaube nicht, daß sich da was geändert hat. Springreiten ist natürlich überall bekannt und beliebt und auch Vielseitigkeit, je nachdem wo Du wohnst. In der Lombardei z.B. in der Umgebung von Varese.

Viel Spaß und laß Dir nicht allzuviel Geld aus der Tasche ziehen.....

Von welcher Region redest du?
In Südtirol kannst du mehr Glück haben als weiter Südlich

Was möchtest Du wissen?