Kann ich mich als Italienerin bezeichnen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin auch ein Multikultigemisch. Ich habe fast mein ganzes Leben in der Schweiz verbracht, bin schweizer Bürger, also bin ich Schweizer. Ab und zu bezeichne ich mich als dies und das, woher meine Vorfahren kamen, meistens um etwas zu prahlen und mit meiner originellen Herkunft anzugeben. :-) 

Du bist ja 'nur' ein Viertel Italienerin. Zudem wahrscheinlich in Deutschland großgeworden und auch eher von der deutschen Kultur geprägt?

Dann würde ich dich nicht als Italienerin betrachten.

Ich verbringe seit meiner Kindheit so ziemlich jede Ferien in Italien und hab dort auch Freunde und alles

0
@XXXPWXXX

Ja wenn das so ist. Das ändert die Sachlage natürlich.

Sehe dich einfach als das was du gerne sein möchtest.

0
@XXXPWXXX

Sehen diese Freunde Dich als Italienerin oder als Deutsche an?

1

Liebe(r) XXXPWXXX,

wenn Du in Deutschland geboren wurdest und wenn Du ein deutsches Ausweisdokument besitzt, dann bist Du Deutsche.

Freundliche Grüße

Delveng
20170907173455Do

Wenn ich aber auch italienische Staatsbürgerschaft habe meine halbe Familie noch dort wohnt?

0

ich hab die italienische staatsbürgerschaft 

du nicht 

..

im grunde kommt es darauf an, wie du aussiehst ich seh südländisch aus und gar nicht deutscht, statur, gang , haare , augen, hände , und noch mehr meiner körperteile ist italienisch

dafür sprech ich die sprache leider nicht so gut

Bei mir ist es so ich hab dunkle Augen und dunklere haut aber helle Haare ich bin eine mischung aus beidem😂

0

aber wie ich merke bist du stolz auf italien ^^ :)

0

Bekomme ich deine Nummer?^^

0

Wenn du die Italienische Staatsbürgerschaft hast, dann schon. Aber sonst eigentlich nicht.

Was möchtest Du wissen?