Kann ich meinen Ficus noch retten?

11 Antworten

Ich hoffe Du meinst jetzt eine echte Feige(Ficus carica) und nicht eine Zimmerpflanze wie Ficus benjaminii. Erstere treibt sicher wieder aus, letztere wird vermutlich erfroren sein. Du kannst nur warten und hoffen. Schneide doch mal einen Zweig ab und sieh nach, ob er innen noch grün ist. Wenn alle Stellen braun sind, ist die Pflanze leider hinüber.

Normalerweise sind diese Pflanzen sehr robust, selbst einen totalen Blätterverlust verkraften sie. Meiner war mal total kahl, da er im Dunklen stand. Als wir ihn dann ins Licht stellten gut gegossen und gedüngt haben wurde er wieder sehr schön. Ich würde nochmal ein bisschen warten, aber vielleicht ist er erfroren. Gib ihm noch ein wenig Zeit.

Ich hatte vor einiger Zeit ein ähnliches Problem,bis man mit den Rat gab die kahlen Äste abzuschneiden,den übrig gebliebenden Stiel in frische Erde umzutopfen und einfach warten was passiert.Erst passierte einige Zeit gar nichts aber irgendwann kam ein neues Blatt.Dann das zweite und so weiter.Heute sieht er wieder richtig kernig aus.Ist aber keine Garantie.

das iss nicht unbedingt gesagt da winterflis nicht wirglich schutz es gibt einen Trig um zu schauen ob er noch lebt einen ast nemen und etwas von der Rinde entfernen blutet er weis lebt er noch da der saft weiß (rein weis ) stinkt er verfault uder lassen sich die Äste ser matschen ist er Tot lebt er noch erstmalin die werme noch nicht raus Boden frost iss noch nicht vorbei und zimmer warmes wasser giesen und warten das er treibt bei Ficus dauert das etwas länger

Ein Winterflies schützt ja nur die Blätter. Wenn der Topf ohne Schutz bleibt, kann es sein, dass entweder die Erde zu trocken war oder bei genügend Feuchtigkeit der Frost die Wurzeln geschädigt hat. Der Vorschlag von pelzbohne ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Evtl. etwas graben und dann siehst du, ob die Wurzeln noch Leben haben. Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?