Kann ich LED-Strahler -12V/AC mit 12V/DC anschließen?

8 Antworten

LEDs (= Light Emitting Diodes) sind, wie der Name schon sagt, Dioden, lassen also Strom nur in einer Richtung durch. Wenn du also solche "AC-Dioden" hast, heißt das, es müssen mehrere in unterschiedlichen Stromrichtungen in der Lampe sein, da ja die einzelnen ja immer nur bei einer der wechselnden Stromrichtungen brennen. Bei DC wird auch nur dieser Teil brennen. Dabei kann aber nichts passieren. Die Lampe wird dir auch genauso hell vorkommen, da ja bei AC auch nur immer die Hälfte der LEDs brannte.

Das ist nicht ganz richtig. Je nachdem, in welcher Richtung die Dioden eingesetzt wurden, leuchten entweder alle oder nur ein Teil. Falls nur ein Teil leuchtet und die Polarität wird getauscht, dann leuchtet der andere Teil. In dem Fall ist die Helligkeit entsprechend geringer. Einfach ausprobieren. Da es die gleiche Spannung ist, kann nichts schiefgehen.

0

Hallo, ich habe gerade das gleiche Problem. habe einen Pferdestall auf einer Wiese und benötige für die Wintermonate dort Licht! Habe vor als Stromquelle eine 12V/55AH Autobatterie zu nehmen! 2 LED-Arbeitsleuchten habe ich bereits angebaut! Batterie angeklemmt und eine normalen Lichtschalter (für Feuchtraum) zum schalten verwendet! Auf polarietät habe ich geachtet! Nun leuchtet aber keine Lampe! Nehme ich den Schalter raus und klemme die Kabel mit einer Lüsterklemme zusammen brennen an meiner Arbeitslampe nur 2 von 5 Dioden! Was läuft hier falsch??ß Ich verwende LED-Arbeitslampen( 9-32 Volt DC 15 Watt 5000 K (Flood Beam)

Kann mir jemand helfen??

Gruss Stephan

Hallo. Bist Du sicher, dass es LED Lampen mit 12VAC sind? Normalerweise stehen solche Angaben nicht drauf, es sei denn, es sind schon kombinierte Leuchtmittel. Und AC ist dann eher selten. Nutzt man die falsche Spannung, kann die Lampe kaputt gehen. Einen entsprechenden Trafo nutzen - geht nur bei AC generell oder einen Wechselrichter für Deine Batterie, dann gehts.

AC=Wechselspannung; DC=Gleichspannung Je nach Bauweise der Lampe wird das überhaupt nicht gehen. Gehen wir mal davon aus, dass es geht. Die Leuchtdauer wird von der Leistung der Lampen abhängen. Wenn Du die Kapazität der Autobatterie kennst, dann kannst Du Dir das auch einfach ausrechnen. Ohne diese Infos ist mir das zunächst nicht möglich.

Ob die LED-Strahler kaputt gehen bzw. überhaupt leuchten, kann man so direkt nicht sagen, da warscheinlich in diesen LED-Strahlern eine Vorschaltung zur Gleichrichtung eingebaut ist. Es kann aber auch sein, dass die Dioden direkt angeschlossen sind.(Wie mein Vorredner bereits gut erklärt hat)Wenn du hier nun noch den Hersteller und die Type deiner Strahler offen legst, dann kann man eine genaue Antwort geben.