Kann ich im normalen Herd zuhause Ton brennen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, das geht nicht. Ein Ofen hat erstens nur eine Temperatur bis höchstens 300 Grad, doch das wichtigste ist eine elektronische Regelung, denn das Tonstück muß in Intervallen von wechselnden Temperaturen langsam beim Schrühbrand auf 900 Grad und beim Glasurbrand auf mindestens 1050 GRad hochgesteuert werden, damit der Ton nicht platzt! Ein Keramikbrennofen ist rundum mit Schamotte ausgekleidet und vielen Heizspiralen. Dazu braucht es spezielle Schamottplatten, die mit einem Trennmittel eingestrichen werden müssen, damit die Glasur nicht anklebt und spezielle Unterfüßchen.

Im Haushaltsofen wäre das schlichtweg eine Katastrophe, zumal auch die Glasurdämpfe giftig sind. Es gibt spezielle Brennservice-Dienste im Keramikbedarf, die das fachmännisch erledigen.

Du kannst damit herumprobieren, aber zum Brennen von Ton brauchst du Temperaturen die zwischen 800-1200 Grad liegen grob gesagt.

Es gibt spezielle Öfen wo man auch zu Hause brennen kann. Aber nur mal so für nen tollen Topf den man gerade gemacht hat lohnt es nicht. Geh zu einem Töpfer der das provessionel macht und frag ihn ob er dir nicht etwas brennen kann. Der kann Dir dann auch sagen ob das geht oder ob Du etwas falsch gemacht hast. Ich weiß Töpfer gibt es nicht so viele wie Bäcker aber (ver)suchen kann mans ja.

Manchmal bieten Töpfereien Kurse an oder auch die gute alte VHS. Einfach mal im Branchenbuch (oder i-net) die Adresse/Tel.nr. der nächstgelegenen Töpfereien raussuchen und anrufen.

Viele Bastelmärkte, die Ton verkaufen, bieten auch die Möglichkeit, die Produkte gegen Kosten zu brennen. Bei uns z.B. die Bastelabteilung eines großen Gartencenters.

Was möchtest Du wissen?