Kann ich etwas in geschenkpapier einpacken und mit dhl versenden?

7 Antworten

Kann man machen, ist aber nicht zu empfehlen.

Packpapier oder Geschenkpapier um ein Paket rum kann leicht zerreissen und dann ist die Adresse weg - und das Paket kommt nicht beim Empfänger an. Besser ist immer ein stabiler Karton als Verpackung

HI,

Geschenkpapier ist als Verandmaterial nicht erwünscht (nur Materialien die für den Versand hergestllt sind), aber die überwiegende Anzahl der Filialen nehmen das dennoch an, sofern es um einen Karton ist. Lose nicht quadratische Ware wie zB in einem Pulli hingegen nehmen sehr viel weniger Filialen an, zumindest nicht ohne Sperrgutzuschlag.

Geschenkpapier ist nicht empfehlenswert, denn es reißt sehr schnell (ist ja extra so gemacht) und wenn das Geschenkpapier abreißt könnte das Versandettikett verloren gehen.

Außerdem... eine Sendung als Geschenk könnte eher mal abhanden kommen, sprich: geklaut werden. Man sollte Sendungen nicht unbedingt ansehen wenn es Geschenke sind, denn diesen wird auch gerne mal Geld beigeleft und Diebe wissen das.

Gruß

Woher ich das weiß:Beruf – Angestellte bei der Postbank

Die Farbe und Dicke der Umhüllung ist irrelevant, so lange sie für den Transport geeignet ist. Dünnes Geschenkpapier reißt aber leicht ab und damit auch der Adressaufkleber, also nicht empfohlen.

Ja, du bringst es zur Post und die kleben da den Versandzettel drauf.

Aber du solltest auf diese Art nichts verschicken, was schnell kaputt geht, denn die Pakete werden auf dem Weg gerne mal geschmissen oder fallen ggf. runter.

Auch solltest du darauf achten, dass das Papier nicht aufreißt.

lg

Wenn die Adresse gut zu lesen ist......kein Problem

Es ist sicher auch in deinem Interesse, dass das Paket/Päckchen unversehrt ankommt, daher musst du selbst entscheiden ob das Geschenkpapier stabil genug ist.

Was möchtest Du wissen?