Kann ich einen i7 7700 durch einen i7 7700k ersetzen?

3 Antworten

Kannst du, die Frage allerdings, ob sich das lohnt. Der Prozessor ist dann zwar etwa 14% schneller, aber an der Bearbeitungszeit ist die reine Prozessorzeit nur ein kleiner teil, und schon jetzt wird deiner wohl immer wieder Warteschleifen abarbeiten, daher schätze ich mal, das der Rechner insgesamt wohl 1 - 2% an Speed zulegt.

Wahrscheinlich hättest du mehr davon, das Geld in mehr Speicher oder ne SSD zu investieren.

Solltest du auch das Mainboard tauschen, um auf den 8700 zu kommen, denke dran, VOR dem Umbau deine Windows-Lizenz zu deaktivieren, damit die für die neue Hardware wieder verfügbar ist!


Danke!

0

Hallo,

  • Ja, das geht macht aber eigentlich nur einen Sinn, wenn dein Board über einen Z-Chipsatz verfügt, weil...
  • Du hast schon 4,2GHz im Turboboost, du hättest beim 7700k 4,5GHz Boostclock. Da ansonsten der Chip vollkommen identisch ist hättest du eine exakte Leistungsteigerung von 7% im allerbesten Fall (meisten wäre die Steigerung geringer, hängt von den workloads ab und wie gut das jeweilige Programm parallelisiert).
  • Du kannst keinen 8700k oder generell kein coffee lake Chip verwenden, der Sockel ist elektrisch nicht identisch.

Okay danke

0

Ja kannst du. Es macht aber eigentlich nicht wirklich Sinn für eine so minimale Leistungssteigerung Geld auszugeben.

Könnte ich zb einen 8700k draufsetzen?

0
@xLxUxCxAxSx

Nein, für die 8te Generation der Core i CPUs brauchst du ein neues Mainboard. Auf diesem Board wäre die einzigste stärkere alternative der i7 7700k was sich aber wie gesagt bei dieser minimalen Leistungssteigerung nicht wirklich lohnt.

0

Was möchtest Du wissen?