i7 6700k durch einen i7 7700k ersetzen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 1 Abstimmungen

Nein 100%
Ja 0%

4 Antworten

Rentiert sich rein garnicht. In meinen Augen wäre das komplett gesponnen. Der 6700 ist schnell genug und ein 7700 nur wenige Prozent schneller. Den Unterschied merkt im Alltag kein Mensch. Das kann man vielleicht messen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der bringt dir nur einen rel. Gerningen Mehrwert wenn du ihn auf über 5 GHz übertaktest. Aber ich würde es lassen, es wird dir kaum einen Mehrwert für 100 Euro bringen. Außerdem kann ich mir kaum vorstellen das er 6700k dir zu schwach ist. Wenn er dir zu schwach ist musst du so oder so auf ein x99/2011v3 Prozessor zurückgreifen so wie der 6800k oder 6900k . Also mit dem 7700k würdest du nur Geld verschwenden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, wenn du nicht zufällig sehr anspruchsvolle Programme auf deinem PC laufen lässt, sondern nur ein "normaler" User bist, dann reicht der 6700 föllig. Es macht keinen Sinn, ständig der Technik hinterherzukaufen, es sei denn natürlich, du brauchst die Leistung unbedingt. Ich persönlich habe mir einen I7 6700 geholt um damit einen Prozessor für längere Zeit zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde noch ein bisschen warten bis du den 7700k holst. Der wird demnächst billiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?