Kann ich den Teig im Ofen aufgehen lassen?

7 Antworten

Den Ofen anmachen, dann ausmachen und den Teig abgedeckt mit einem Tuch reinstellen. Über 35 Grad sollte der Teig nicht haben-die Hefe verträgt das nicht.

Damit ist Raumtemperatur gemeint. Also lieber den wärmsten Raum wählen und keinen zugigen Ort und dann abwarten.

Ich lasse meinen Hefeteig zurzeit immer im Ofen gehen. Dabei schalte ich nur die Beleuchtung ein, das reicht schon.

Einen warmen Ort hat man, wenn man den Teig in eine Schüssel gibt, das Spülbecken mit heißem Wasser füllt und dann da rein stellt. Die Schüssel sollte geschlossen sein. Wenn der Deckel ploppt ist der Teig fertig. Wenn kein Deckel vorhanden anderweitig abdecken.

Anderer Ort wäre auf der Heizung.

LACH - hab ich so ähnlich mal mit disem Hermann-Teig gemacht. Der Deckel ploppte nachts und alles lief hinter und unter die Mikrowelle, auf dem der Teig stand.......................

0

Lass den Ofen etwas geöffnet, du kannst z.B. einen Kochlöffel dazwischen stecken.

Alles über 50°C kann die Hefe töten und der Teig geht nicht mehr auf.

Alternativ geht die Mikrowelle im Auftauprogramm

Was möchtest Du wissen?