Kann ich bei der bundeswehr kündigen?

7 Antworten

Ihr habt doch bestimmt auch so etwas wie einen Personal-/Betriebsrat. Die können dir kompetent Auskunft geben. Kündigen kannst du bestimmt, aber ob das danach dann so einfach mit einem Wiedereinstig mit anderer Laufbahn ist, wage ich zu bezweifeln. Ein Wechsel der Laufbahnen ist da sicher einfacher und sinnvoller.

das ist ein Schwerz oder? Du kannst dich doch jederzeit umorientieren und eine andere Laufbahn anstreben-wenn denn Planstellen dafür frei sind. Der erste Weg wäre den KP-Chef um ein Gespräch zu bitten und die Möglichkeiten zu erörtern. Die BW braucht ja dringend Leute, aber auf die muss die sich auch verlassen können, Wnn du jetzt vorzeitig den Vertrag beendest, werden die dich garantiert zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr einstellen

Du hast dich für die Ausbildung zu einer Dienstzeit von vier Jahren verpflichtet.

Sicher kannst du Antrag auf Entlassung stellen. Du musst aber damit leben, dass die dich hinterher nicht mehr haben wollen.

Kündigen kannst du nicht, da du ja keinen Vertrag hast

Nen Kumpel von uns hatte sich auch verpflichtet und dann festgestellt, dass es nichts fuer ihn ist. Mit Hilfe eines anderen Kumpels, der schon lange bei der BW ist, konnten wir ihm da raus helfen. Warum erkundigst du dich net bei deinem Vorgesetzten?

Wenn Du gemerkt hast, dass Dir die angestrebte Laufbahn nicht liegt, warum wechselst du dann nicht? Das ist sicher einfacher als kündigen, denn dann nehmen die Dich später evtl. nicht mehr. Frag doch einfach mal einen Vorgesetzten. Du musst da ganz sicher nicht 12 Jahre durchhalten....

Was möchtest Du wissen?