Kann ich auch schon die Baumrinde entfernen, wenn der gefällte Baum darunter noch Nass ist?

4 Antworten

Die Rinde lässt sich am besten lösen wenn sie noch feucht ist! Anschliessen den Stamm sehr langsam trocknen.Niemals der direkten Sonne aussetzen.Der kann auch mal durch Regen nass werden aber dann wie gesagt langsam trocknen.Am besten wo die Sonne nie hinnkommt und es auch nicht zu heiss wird.Am besten ist eine Überdachung in der der Stamm nicht mit Feuchtigkeit und Sonnne was zu tun hat.Also so 30-40Cm über dem Boden und Latten welche das zusamenliegen verhindern.Was wichtig ist er muss sehr langsam trocknen.Das heisst das auch mal der Wind durch blasen darf welcher ein wenig Nebel dabei hat. Den Trocknungsgrad wirste selber erkennen und erfahren. Viel Spass bei der Weiterverarbeitung des Stammes!

Die Rinde lässt sich am besten lösen, wenn die Kambiumschicht(die wachsende Schicht zwischen Rinde und Holz) noch feucht ist.Dafür gibt es auch ein spezielles Werkzeug. Allerdings sollten die Stämme, bevor du imprägnierst trocken sein.

Ein sogenanntes Schäleisen zB. Haben wir vom Urgroßvater noch im Schuppen. Klinge mit Griffen an beiden Enden =)

0

moin also wenn es ganz frisch ist lässt sich die rinde ganz leicht abziehn,bin aber net so der fachmann ob des dann net verfault....haben des auch gemacht ohne den danach zu behandeln und der schimmelt so ein bissel. du machst ja gleich ein öl drauf dann sollte des gut gehn...glaube ich.

mfg loco

Birkenholz verarbeiten: nass oder trocken?

Hallo.

Wir haben heute einen Birkenbaum umgeschnitten. Im Holz des Stamms ist eine sehr schöne Färbung. Möglicherweise kommt diese aber von Fäulnis, da wir den Baum schon einmal geköpft haben.

Nun haben wir den Stamm in mehrere ca. 2-3 cm dicke Bretter zersägt. Ich möchte daraus Jausenbretteln machen.

Derzeit ist das Holz sehr (!) feucht, als wir ein paar Äste abgeschnitten haben, tropfte das Wasser innerhalb des Baums heraus.

Wenn ich das Holz verarbeiten möchte, sollte ich es zuerst bearbeiten und dann trocknen lassen, anschließend evtl. nochmal bearbeiten, oder sollte ich es zuerst trocknen und dann bearbeiten?

Weiters: Sollte ich zuerst die Rinde entfernen und dann trocknen lassen oder mit Rinde trocknen?

...zur Frage

Was bedeuten diese weißen Flecken auf den Bäumen?

Habe diese weißen Flecken im Wald auf den Rinden zahlreicher Bäume gesehen, und frage mich, woher diese stammen.

Kann mir jemand eine korrekte Erklärung liefern?

Sind die Bäume gesund?

...zur Frage

Wie behandelt man eiche stamm für Kratzbaum?

Ich habe einen ca 1.80 m grossen Baumstammmit (eiche) der 25m Baum ist vor 2 Monaten umgefallen . Ich möchte die rinde entfernen ,Sisal drum wickeln und ihn dann als Kratzbaum im flur nutzen . Aber wie krieg ich die rinde ab und wie lange muss der Stamm überhsupt trocknen das ich ihn rein holen kann .. was muss ich sonst noch alles beachten???

...zur Frage

Schädlinge unter der Baumrinde auf Obstbäume

Ich habe ein ernstes Problem im Garten. Da habe ich mehrere Obstbäume u.a. Apfelbaum und Mispelbaum.

Dieses Jahr war im Frühling sehr nass und kalt und diese beiden Bäume entwikelten sich nicht gut. Es gab wenig und kleinere Blätter und auch Früchte.

Jetzt habe ich gesehen, dass die Rinde der beiden zerbröselt und darunter sind kleine schwarze Punkte, die wahrscheinlich Eier von irgendwelche Insekten sind.

Unter der teilweise losen Rinde der Mispelbaumes waren sogar kleine Käfer, die man normaleweise in der Erde findet.

Weis Jemand einen Rat? Würde ein Kalkanstrich helfen? Soll ich mit irgendwelchem Gift (ungern) versuchen?

...zur Frage

knoblauch voll nass?

habe recht frischen knoblauch, die haut lässt sich ungewollt durch zu viel druck entfernen und der knbolcuah oder die zehe ist extrem nass darunter und riecht nicht intensiv .

Kann ich die essen ? roh?

...zur Frage

Baumrinde abmachen z.B. von einer Birke? Stirbt der Baum davon?

Hallo, wenn ich Lagerfeuer machen möchte, dann ist ja die Rinde von z.B. der Birke sehr nützlich. jetzt meine Frage: Stirbt die Birke davon?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?