Kann ich (20) mit meinem Bruder (10) in einen Kinofilm ab 12 gehen?

16 Antworten

Quelle -->

http://www.cinemaxx.de/Service/Elternratgeber/FAQ

Zitat -->

Der Film ist ab FSK 12, und das Kind ist 10 Jahre alt und in Begleitung einer älteren Person. Darf dieses Kind diese Vorstellung besuchen ?
Nein, darf es nicht.
Die Parental-Guidance-Regelung könnte hier zwar zum Einsatz kommen, aber die Person ist kein Elternteil, also nicht personensorgeberechtigt.
Das heißt, auch Großeltern, Nachbarn etc. sind NICHT personensorgeberechtigt.
Kinofilme mit dieser Regelung sind in unserem Programm mit 6+ markiert.

Dazu dieses:

Parental Guidance

Haben Filme die Kennzeichnung "Freigegeben ab 12 Jahren" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden.
http://www.cinemaxx.de/Service/Elternratgeber/FSK

Für Filme ab 16 oder 16 geht das nicht mehr!

Ja weil du ja volljährig bist und somit als "Aufsichtsperson" die Verantwortung für ihn hast

Nein. Es ist nur in Begleitung des Personensorgeberechtigten, d.h. die Eltern oder der gesetzliche Vormund, erlaubt

Wahrscheinlich in den Film "Kartoffelsalat?" 

Das ist glaube ich in jedem Kino anders mit der Altersbeschränkung. 

Das JuSchG gilt für alle Kinos.

0

Was möchtest Du wissen?