Kann eine Kinderkrankenschwester stellvertretende Leitung in einer Kita werden?

4 Antworten

Natürlich ist es rechtens. Inwiefern sollte eine Kinderkrankenschwester weniger geeignet sein?

Womöglich hat sie einfach allgemein mehr Erfahrung. Du musst bedenken, dass reine Erziehererfahrung nicht reicht um eine Kita zu führen. Es geht ja nicht nur um pädagogische Entscheidungen, sondern auch um wirtschaftliche und rechtliche.

Ihr könnt gar nichts tun. Der Träger alleine entscheidet, wer die Stelle bekommt. Als stellvertretende Kitaleitung sind auch andere Schwerpunkte gefragt und nicht (nur) Pädagogik: verwaltungstechnische Qualifikationen, Führungsmanagement und anderes. Da konnte die Kollegin wohl deutlich besser punkten.

ihr könnt garnichts machen. die krankenschwester hat einfach die besseren voraussetzungen und somit besser überzeugt.

Was möchtest Du wissen?