Kann ein Koffer schwerer werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

es gibt eine einfache Möglichkeit, Deine Hypothese durch ein Experiment zu überprüfen: Bitte das Hotel um eine Waage. Stell den Koffer drauf und die Physik bestätigt Deine Vermutung oder widerlegt sie.

Das ist allemale besser als am Flughafen hektisch ausräumen zu müssen.

Ein Koffer kann schwerer werden durch

  • Nässe
  • Sand
  • Einkäufe oder durch
  • Erinnerungen ;-)
veritas55 07.09.2014, 21:40

Jetzt hast du das Phänomen geklärt, weshalb mein Gepäck auf dem Rückweg immer schwerer ist als vorher: die Erinnerungen wiegen so schwer :D !

0

Hast du mehr im Koffer drin als auf dem Hinflug? Also irgendwas Kleinkrammäßiges drin, Andenken, Steine, neue Klamotten, neue Schuhe, etc?

Wenn es nur das selbe Zeug ist wie auf dem Hinflug, dann ist er nicht schwerer geworden. Luft ist recht leicht und dem Gewicht des Koffers ists egal ob alles ordentlich gefaltet im Koffer liegt - oder ob alles durcheinander liegt, geknüllt ist, gepresst wurde.

Wenn wirklich das Gleiche drinne ist dann nicht. Ob du nun knäuelst oder ordentlich zusammenlegst macht beim Gewicht keinen Unterschied.

Klar, geknäuelt mag mehr Luft dazwichen sein und die wiegt auch was. Aber garantiert nicht so viel das das die Waage am Flughafen regiestriert.

Wenn nicht mehr drin ist, dann ist er auch nicht schwerer. Zehn Kilo Federn sind genau so schwer wie 10 Kilo Blei.

Wenn du deine Klamotten trocken in den Urlaub genommen hast, aber nass zurücknimmst, dann ist der Koffer mit Inhalt natürlich schwerer ... aber ...

rudim1950 08.09.2014, 07:46
Wenn nicht mehr drin ist, dann ist er auch nicht schwerer. Zehn Kilo Federn sind genau so schwer wie 10 Kilo Blei.

Hi, darf ich da ein wenig korrigierend eingreifen? Ganz so stimmt das nämlich mit der Gewichtsgleichheit nicht. Falls Du Massen meinst, ist es natürlich korrekt. Beim Fliegen kommt es aber aufs Gewicht an und da gilt: Fg = m * a, also Gewichtskraft (auf der Waage) ist Masse mal Beschleunigung. Die Masse von 10 kg Federn aber hat ein sehr viel größeres Volumen, sprich, eine geringere Dichte als die Masse von 10 kg Blei.

Dadurch ist die Gewichtskraft - definiert als das Produkt aus Volumen V (= A * h) * Dichte rho - sehr viel kleiner; daraus folgt, das eine Masse von 10 kg Federn weniger wiegt als eine Masse von 10 kg Blei.

Ein anderes Beispiel aus der Realität: Ein Flugzeug hat ein bestimmtes Abfluggewicht, angegeben in Tonnen oder auch in Kilogramm. Es soll für einen Flug mit 100.000 kg Kerosin betankt werden. Nun zeigt der Tankwagen 100.000 Liter an. Dann gibt der Fuel Management Computer eine Warnung aus, dass zu wenig getankt wurde, denn 1 Liter Kerosin wiegt eben nicht 1 kg so wie Wasser, sondern nur 800 g.

1 Liter Wasser und 1 Liter Kerosin wiegen bei gleichem Volumen nicht das gleiche! Man muss also mehr Liter (=Volumen) tanken, um auf die geforderten Kilogramm zu kommen und zwar immer den Kehrwert der aktuellen Dichte. Die Standarddichte ist 0,8, also muss der Tankwart 125.000 Liter Kerosin tanken, um 100.000 Kilogramm Gewicht in den Flugzeugtanks zu haben. Kerosin nimmt also ein größeres Volumen ein, um auf die gleiche Gewichtskraft zu kommen.

Das fiel mir nur gerade wieder ein und ich musste schmunzeln, weil Dein Satz mit dem Gewicht, bzw. der Masse schon vor vielen vielen eine Standardfrage bei der Flugzeugmechanikerausbildung war. Am Erdboden kann man aber normalerweise - wie bei einer Flugreise - Masse mit Gewicht gleichsetzen - insofern hast Du natürlich recht; in der ISS gilt das aber schon nicht mehr. Dort zeigt eine Waage das Gewicht eines Astronauten mit einer beliebigen Masse von X kg als 0 kg an.

Nichts für ungut!

0

Worauf du vielleicht achten solltest wenn du am Meer warst, dass die Handtücher usw. trocken sind auch wenn du sie in ein paar Stunden in die Waschmaschine wirfst.

lg

veritas55 07.09.2014, 21:41

Der Dreck in den Klamotten wiegt natürlich auch was - ein ganz neuer Aspekt ;) !

0

Was möchtest Du wissen?