Kann ein Fisch ertrinken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fische können "quasi" ertrinken. Wenn man einen Salzwasserfisch ins Süßwasser setzt, zieht er soviel Wasser an, dass er stirbt.

Das hat indirekt mit Ertrinken zu tun, weil die Kiemen, durch die das Wasser strömt, sehr empfindlich sind und die Zellen dort platzen und der Fisch so kein Sauerstoff mehr aufnehmen kann.

Allerdings ist das wie gesagt nur indirektes Ertrinken...

HachikoFan 14.01.2012, 15:23

danke für die antwort :) ich muss in der schule ein referat über fische halten und das ist ein guter anhaltspunkt C :

0
Shogun1000 14.01.2012, 15:39
@HachikoFan

Kannst dich mal schlau machen über Osmose. Dann kannst du erklären, warum Salzwasserfische in Süßwasser sterben und umgekehrt.

0

Ertrinken nennt man das ersticken wenn Wasser in die Lunge kommt. Eigentlich ist es aber ein Tod durch Ersticken. Da Fische Kiemen haben könnten sie unter Wasser nur ersticken wen man ihre Kiemen blockiert.

Fische können NICHT ertrinken da sie Kiemen haben.

Ist ein Delphin oder ein Wal, obwohl Säugetier ein Fisch? Wenn ja, diese können sehr wohl ertrinken, wenn sie z.B. am auftauchen gehindert werden, weil sie sich in Fischernetzen verfangen haben!

nein,nur wenn er schwer krank ist sonst nicht. Ich liebe fische die sind nicht so wie menschen^^

Was möchtest Du wissen?